Refraktive Chirurgie

26. September 2022
VALENCIA (Bier­mann) – Eine Horn­haut-Laser­be­hand­lung nach Implan­ta­ti­on einer trif­o­ka­len Intrao­ku­lar­lin­se (IOL) führt auch bei Augen, die zuvor schon mittels refrak­ti­ver Laser­chir­ur­gie (LCRS) behan­delt wurden, zu guten Ergeb­nis­sen und ist ein siche­rer, gut vorher­sag­ba­rer Eingriff, der zu hoher Pati­en­ten­zu­frie­den­heit führt. Eine spani­sche retro­spek­ti­ve Fall­se­rie unter­such­te den Verlauf von Pati­en­ten nach Implan­ta­ti­on einer
19. September 2022
TAOYUAN CITY (Bier­mann) – Der Bene­fit von Blau­fil­ter-Intrao­ku­lar­lin­sen ist nach wie vor umstrit­ten. Eine natio­na­le Kohor­ten­stu­die auf Basis der Daten der Taiwan Natio­nal Health Insuran­ce unter­such­te nun den Einfluss von Blau­fil­ter-Intrao­ku­lar­lin­sen (BF-IOL) im Vergleich zu Intrao­ku­lar­lin­sen ohne Blau­fil­ter (non-BF-IOL) auf eine klinisch diagnos­ti­zier­te Schlaflosigkeit. Insge­samt unter­zo­gen sich zwischen 2008 und
12. September 2022
TIANJIN (Bier­mann) – Eine auffäl­li­ge Horn­haut­to­po­gra­phie kann unter Umstän­den post­ope­ra­tiv nach refrak­ti­ven Laser­ein­grif­fen Proble­me verur­sa­chen. Eine chine­si­sche Studie ging der Frage nach, wie sich der klini­sche Lang­zeit­ver­lauf nach Durch­füh­rung einer SMILE (small-incisi­on lenti­cu­le extrac­tion) bei solchen Augen gestaltet. In die retro­spek­ti­ve, fall­kon­trol­lier­te Beob­ach­tungs­stu­die wurden 43 Pati­en­ten einge­schlos­sen, welche eine auffäl­li­ge
5. September 2022
HOMBURG/SAAR (Bier­mann) – Die femto­se­kun­den­la­ser-assis­tier­te (Fs) Implan­ta­ti­on intra­cor­nea­ler Ring­seg­men­te (ICRS) verur­sacht zwei Typen von Verän­de­run­gen im Horn­haut­stroma. Zum einen entsteht eine diffu­se segmenta­le Fibro­se und zum ande­ren finden sich lamel­lä­re Kanal­ab­la­ge­run­gen. Es gibt jedoch keine Hinwei­se auf durch diese Verän­de­run­gen verur­sach­te rele­van­te refrak­ti­ve oder topo­gra­phi­sche Effekte. Zu diesem Ergeb­nis kam
29. August 2022
FUKUOKA (Bier­mann) – Nicht nur die Linse des Auges sondern auch die Linsen­kap­sel verän­dert sich im Verlauf des Lebens. Wie diese Verän­de­run­gen ausse­hen, unter­such­te eine japa­ni­sche Studie. In die Studie wurden 25 Augen von Pati­en­ten im Alter von mindes­tens 80 Jahren und 25 Augen von Pati­en­ten im Alter von maxi­mal
22. August 2022
TIANJIN (Bier­mann) – Eine chine­si­sche prospek­ti­ve Beob­ach­tungs­stu­die beschäf­tig­te sich mit dem Einfluss einer Single-step trans-PRK auf Struk­tur und Funk­ti­on der cornea­len subba­sa­len Nervenplexus. Einge­schlos­sen wurden 51 Pati­en­ten (51 Augen), welche sich bei mode­ra­ter Myopie einer Trans-PRK unter­zo­gen. Die Rege­ne­ra­ti­on der subba­sa­len cornea­len Horn­haut­ner­ven wurde mittels in vivo-konfo­ka­ler Mikro­sko­pie (engl. in
15. August 2022
SEOUL (Bier­mann) – In einer rando­mi­sier­ten prospek­ti­ven Multi­cen­ter­stu­die mit elf teil­neh­men­den Zentren in Südko­rea wurde die Wirk­sam­keit von konser­vie­rungs­mit­tel­frei­en nonste­ro­ida­len Anti­ph­lo­gis­ti­ka (NSAID) in Form von Augen­trop­fen mit der von Stero­id-Augen­trop­fen nach Kata­rakt-Opera­ti­on verglichen. Hierzu wurden 250 Augen von 125 Pati­en­ten nach Kata­rakt-Opera­ti­on einsei­tig mit Brom­fe­nac Sodium­hy­drat 0,1% Augen­trop­fen (NSAID-Gruppe) zwei­mal
8. August 2022
SAO PAULO (Bier­mann) – Eine abnor­me präope­ra­ti­ve Horn­haut­sen­si­bi­li­tät kann ein Marker für schwe­re post­ope­ra­ti­ve Schmer­zen nach Photo­re­frak­ti­ver Kera­tek­to­mie (PRK) sein. Visu­el­le Analogska­la (VAS) und weite­re Para­me­ter (u.a. Frage­bo­gen SF-MPQ) hinge­gen erwie­sen sich nicht als korre­lie­rend mit post­ope­ra­ti­ven Schmerzen. Zu diesem Ergeb­nis kommt eine Studie aus Brasi­li­en, in welche 34 Augen
1. August 2022
WASHINGTON (Bier­mann) – Visu­el­le Funk­tio­nen sind für ältere Menschen von hoher Bedeu­tung. Eine ameri­ka­ni­sche prospek­ti­ve longi­tu­di­na­le Kohor­ten­stu­die ging der Hypo­the­se nach, dass chir­ur­gi­sche Eingrif­fe zur Verbes­se­rung visu­el­ler Funk­tio­nen mögli­cher­wei­se das Demenz-Risiko bei älte­ren Menschen verrin­gern könnten. Für diese Analy­se wurden die Daten von Teil­neh­mern der „Adult Chan­ges in Thought-Study“ verwen­det,
28. Juli 2022
WIEN (Bier­mann) – Eine Femto­se­kun­den­la­ser-assis­tier­te Kata­rakt-Opera­ti­on mit nied­ri­ger Laser­en­er­gie (engl.: low-pulse energy femto­se­cond laser-assis­ted cata­ract surge­ry, LCS) führte in einer Studie aus Wien auch ohne Vorbe­hand­lung mit NSAIDs nicht zu erhöh­ten PGE-2-Levels. Hier­bei war nicht rele­vant, ob zuerst die Kapsu­lo­to­mie oder die Linsen­frag­men­tie­rung durch­ge­führt wurde. Ebenso wurde keine Pupil­len­ver­en­gung beobachtet.