Letzte Beiträ­ge

18. August 2022
KUMAMOTO (Bier­mann) – Eine Trabe­ku­lo­to­mie (TO) ab inter­no mit dem Kohook-Dual-Blade (KDB) stellt ein effek­ti­ves mini­mal­in­va­si­ves glau­kom­chir­ur­gi­sches Verfah­ren bei Pati­en­ten mit einem primä­ren Offen­win­kel (POWG)- oder Pseu­do­ex­fo­li­a­ti­ons­glau­kom (PEXG) dar. Wie die Autoren einer aktu­el­len Arbeit nun berich­ten, erwei­sen sich eine präope­ra­ti­ve Appli­ka­ti­on multi­pler Antig­lau­kom­a­to­sa (AGM) sowie ein hoher Augen­in­nen­druck (IOD)
18. August 2022
PORTO (Bier­mann) – Pati­en­ten mit einer nicht­ex­su­da­ti­ven maku­lä­ren Neovasku­la­ri­sa­ti­on (NE-MNV) weisen klei­ne­re Zonen einer geogra­phi­schen Atro­phie (GA) auf als solche ohne NE-MNV. Dies schrei­ben die Autoren einer aktu­el­len Veröf­fent­li­chung aus Portu­gal. Darin mutma­ßen sie zudem, dass eine NE-MNV eine Progres­si­on zur komplet­ten Atro­phie des reti­na­len Pigmen­t­epi­thels und der äuße­ren Netzhautschichten
17. August 2022
CATANZARO (Bier­mann) – Bei den Trimix-Augen­­tro­p­­fen handelt es sich um eine Kombi­na­ti­on aus visko­si­täts­er­hö­hen­der Hyaluron­säu­re, Treha­lo­se sowie katio­ni­schen Lipo­so­men (Stea­ryl­amin und Phos­pho­li­pi­de), die auf unter­schied­li­che Mecha­nis­men im Teufels­kreis des trocke­nen Auges (DED) abzielt. Den Autoren einer aktu­el­len Veröf­fent­li­chung zufol­ge führt diese Formu­lie­rung bei Perso­nen mit Kera­to­kon­junk­ti­vi­tis sicca (KCS) zu einer
17. August 2022
YANGZHOU (Bier­mann) Den Autoren einer aktu­el­len Arbeit zufol­ge besteht bei Pati­en­ten mit Diabe­ti­schem Maku­la­ö­dem (DMÖ) ein erhöh­tes Risiko für eine seröse Netz­haut­ab­lö­sung (SRD), wenn bestimm­te Verän­de­run­gen der maku­lä­ren Morpho­lo­gie und Mikro­zir­ku­la­ti­on vorlie­gen, die als patho­ge­ne­ti­sche Prädik­to­ren einge­setzt werden können. Die Wissen­schaft­ler schlos­sen im Zeit­raum März bis Novem­ber 2020 insge­samt 81
16. August 2022
MARBURG (Bier­mann) – Verlaufs­un­ter­su­chun­gen über insge­samt fünf Jahre nach kompli­ka­ti­ons­lo­ser DMEK bestä­ti­gen gute funk­tio­nel­le und morpho­lo­gi­sche Ergeb­nis­se. Zu diesem Ergeb­nis­se kommt eine Studie aus Marburg, in welcher insge­samt 60 Augen (51 Pati­en­ten) nach kompli­ka­ti­ons­lo­ser DMEK (engl. Desce­met membra­ne endo­the­li­al kera­to­plas­ty) über fünf Jahre hinsicht­lich Horn­haut­dich­te (engl. Corne­al densi­to­me­try, CD) verschiedener
16. August 2022
PARIS (Bier­mann) – Die Behand­lung mit einem intra­vit­rea­len Dexamethason(DEX)-Implantat bei Pati­en­ten mit poste­rio­rer nicht­in­fek­tiö­ser Uvei­tis (NIU) erweist sich als eine wirk­sa­me und siche­re Thera­pie­op­ti­on. Dieses Fazit ziehen die Verfas­ser einer aktu­el­len Wirk­sam­keits­ana­ly­se. In ihre prospek­ti­ve, multi­zen­tri­sche, beob­ach­ten­de Längs­schnitt­stu­die (LOUVRE‑2)  schlos­sen die Wissen­schaft­ler insge­samt 245 Pati­en­ten mit poste­rio­rer NIU ein, von

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.