Bildgebung

6. Februar 2023
KŌBE (Bier­mann) – Die Patho­ge­ne­se einer okulä­ren Inflamma­ti­on im Sinne einer infek­tiö­sen (IFU), einer nicht­in­fek­tiö­sen granu­lo­ma­tö­sen (NIGU) sowie einer nicht­in­fek­tiö­sen nicht granu­lo­ma­tö­sen Uvei­tis (NINGU) kann mithil­fe der Spec­tral-Domain-OCT (SD-OCT) anhand morpho­lo­gi­scher Charak­te­ris­ti­ka poste­rio­rer vitrea­ler Parti­kel unter­schie­den werden. Zu diesem Ergeb­nis kommen die Autoren einer aktu­el­len Veröffentlichung. Die Wissen­schaft­ler über­prüf­ten retro­spek­tiv
31. Januar 2023
WENZHOU (Bier­mann) – Laut den Autoren einer aktu­el­len Studie ist darin erst­mals eine inkre­men­tel­le digi­ta­le Bild­kor­re­la­ti­on (DIC) in Kombi­na­ti­on mit dem Corvis-ST-Tono­me­ter auf die In-vivo-Hoch­ge­schwin­dig­keits­mes­sung der Horn­haut­ver­for­mung ange­wen­det worden. So konn­ten die Forschen­den bei Proban­den mit und ohne Kera­to­ko­nus Karten der räum­lich-zeit­lich dyna­mi­sche Dehnung und der Scher­deh­nungs­ra­ten der Horn­haut auf
31. Januar 2023
IZMIR (Bier­mann) – Die Vogt-Koya­nagi (VKH)-Erkrankung bezeich­net eine Auto­im­mun­erkran­kung mit bila­te­ra­ler granu­lo­ma­tö­ser Panu­vei­tis, bei der es im akuten Stadi­um zu einer star­ken Zunah­me der subfovea­len Ader­haut-Dicke (SFCT), beglei­tet von einer serö­sen Abla­tio (SRD) kommt. Oftmals zeigt sich zudem eine hypo­re­flek­ti­ve Abhe­bung der Innen­seg­men­te der Photo­re­zep­to­ren auf Höhe der Myoid-Zone über
30. Januar 2023
JINAN (Bier­mann) – Eine aktu­el­le Studie hat gezeigt, dass eine einzi­ge intra­vit­rea­le Injek­ti­on eines VEGF-Inhi­bi­tors bei Pati­en­ten mit einem Diabe­ti­schen Maku­la­ö­dem (DMÖ) zu einer signi­fi­kan­ten Verbes­se­rung der morpho­lo­gi­schen und funk­tio­nel­len Befun­de, einschließ­lich der reti­na­len Empfind­lich­keit sowie der Fixa­ti­ons­sta­bi­li­tät führt, während sich die zentra­len mikro­vasku­lä­ren Verän­de­run­gen zumin­dest kurz­fris­tig nach der Behand­lung
25. Januar 2023
ANKARA (Bier­mann) – Einer aktu­el­len Studie zufol­ge erlau­ben Befun­de der OCT bei Pati­en­ten mit einer inter­me­diä­ren Uvei­tis (IU) – ohne Maku­la­ö­dem (MÖ) oder herab­ge­setz­ter Funk­ti­on – eine Bewer­tung der Krank­heits­ak­ti­vi­tät anhand unter­schied­li­cher Dicke der Makula (MT) in einer inak­ti­ven versus akti­ven Phase der Erkran­kung, wohin­ge­gen Aufnah­men der OCT-Angio­gra­phie (OCT‑A) bei
17. Januar 2023
ISTANBUL (Bier­mann) – Bei der Laser-Flare-Photo­me­trie (LFP) handelt es sich um ein nicht­in­va­si­ves opti­sches Verfah­ren zur quan­ti­ta­ti­ven Messung der Prote­in­kon­zen­tra­ti­on (Tynd­all) in der Vorder­kam­mer bei einer intrao­ku­lä­ren Schran­ken­stö­rung. Eine aktu­el­le Studie hat nun gezeigt, dass diese Messun­gen eine objek­ti­ve Einschät­zung der Inflamma­ti­on bei Pati­en­ten mit einer Morbus Behçet-asso­zi­ier­ten Uvei­tis (BU)
16. Januar 2023
JINAN (Bier­mann) – Bei einer kompli­zier­ten, erfolg­los vorbe­han­del­ten Abla­tio kann mithil­fe einer Vitrek­to­mie und Implan­ta­ti­on einer intra­vit­rea­len Sili­kon­öl (SO) gefüll­ten falt­ba­ren Kapsel als Tampo­na­de ([FCVB]; fold­able capsu­lar vitre­ous body) die Augen­mor­pho­lo­gie aufrecht­erhal­ten und eine schmerz­haf­te Phthi­sis sowie eine Enuklea­ti­on verhin­dert werden. Dieses Fazit ziehen die Autoren einer aktu­el­len Arbeit. Darin
9. Januar 2023
PEKING (Bier­mann) – Die Autoren einer aktu­el­len Studie haben gezeigt, dass mithil­fe der Spec­tral-Domain-OCT (SD-OCT) wich­ti­ge Charak­te­ris­ti­ka eines Infil­tra­ti­ons­mus­ters in Verbin­dung mit einem vitre­o­re­ti­na­len Lymphom (VRL) präzi­se detek­tiert werden können und zur Siche­rung der Diagno­se von entschei­den­dem Wert sind, insbe­son­de­re, wenn diese hoch­emp­find­li­chen und stark spezi­fi­schen VRL-asso­zi­ier­ten Biomar­ker kombi­niert vorliegen.
5. Dezember 2022
SEOUL (Bier­mann) – Pati­en­ten mit einem komplett remit­tier­ten reti­na­len Zentral­ve­nen­ver­schluss-beding­ten Maku­la­ö­dem (ZVT-MÖ) infol­ge einer Thera­pie mit einem VEGF-Inhi­bi­tor haben ein gerin­ge­res Risiko für ein Rezi­div, wenn sich die para­fovea­len inne­ren Netz­haut­schich­ten nach Resorp­ti­on des MÖ und nach Been­di­gung der Thera­pie als verdünnt und die Ellip­so­id-Zone als intakt erwei­sen. Zu diesem
23. November 2022
SEOUL (Bier­mann) – Die Sarko­ido­se bezeich­net eine Multi­sys­tem­er­kran­kung, die durch nicht­ver­kä­se­n­de Granu­lo­me defi­niert ist und bei in etwa 50% der Pati­en­ten mit einer Augen­be­tei­li­gung respek­ti­ve einer Uvei­tis poste­rior einher­geht. Die Autoren einer aktu­el­len Veröf­fent­li­chung haben nun peri­phe­re Läsio­nen mithil­fe der Ultra­weit­win­kel-Fluo­res­ze­zan­gio­gra­phie (UWFA) quan­ti­ta­tiv und auto­ma­ti­siert (objek­tiv) analy­siert — um die