Au-GEN-thera­pie

Bereits „expres­sis verbis“ scheint eine Verbin­dung des Auges zur Genthe­ra­pie nahe­zu­le­gen. In der Tat könnte sich ein tief­grei­fen­der Para­dig­men­wech­sel zur Behand­lung einer Reihe bisher nicht beein­fluss­ba­rer ophthal­mo­lo­gi­scher Krank­heits­bil­der abzeich­nen.

NEU-GIER-IG?

Liebe Kolle­gin­nen und Kolle­gen,
„Neugie­rig!“ möch­ten wir Sie wieder stim­men und begrü­ßen Sie ganz herz­lich auf der Home­page von „Kompakt Ophthal­mo­lo­gie“, der aktu­el­len Online-Platt­form für Augen­heil­kun­de!