Uvei­tis bei juve­ni­ler idio­pa­thi­scher Arthritis

Methotrexat als Monotherapie ist für die Langzeittherapie nicht geeignet

16. August 2021

PADUA (Bier­mann) – Die Uvei­tis ist die häufigs­te extra-arti­ku­lä­re Mani­fes­ta­ti­on der juve­ni­len idio­pa­thi­schen Arthri­tis (JIA), welche zu den entzünd­lich-rheu­ma­ti­schen Erkran­kun­gen im Kindes­al­ter zählt. Die Autoren einer aktu­el­len Studie aus Itali­en haben nun gezeigt, dass eine Mono­the­ra­pie mit dem Anti­me­ta­bo­li­ten Metho­trex­at (MTX; Non-Biolo­gic-Dise­a­se-Modi­fy­ing-Anti­rheu­ma­tic-Drugs; nbDMARD) zwar in einem frühen Stadi­um der JIA-beding­ten Uvei­tis (JIA‑U) wirk­sam ist, jedoch lang­fris­tig zu einer schlech­ten Krank­heits­kon­trol­le führt.

Die Wissen­schaft­ler nahmen 84 Pati­en­ten mit JIA‑U, die mit MTX als Mono­the­ra­pie behan­delt wurden, in die Kohor­ten­stu­die auf. Die Arbeits­grup­pe teilte die Pati­en­ten in 2 Grup­pen ein, je nach­dem, ob die Thera­pie mit MTX vor (on-MTX-Gruppe) oder nach (MTX-naive-Gruppe) der Erst­dia­gno­se der Uvei­tis begon­nen wurde. Sie legte als primä­ren Endpunkt die Zeit zwischen einer komplet­ten Remis­si­on der Uvei­tis und einem Rezi­div fest.

Die Forscher ermit­tel­ten eine media­ne Dauer der Remis­si­on unter der MTX-Mono­the­ra­pie von 8,2 Mona­ten. Des Weite­ren stell­ten sie fest, dass die on-MTX-Gruppe ein signi­fi­kant länge­res Zeit­in­ter­vall zwischen dem Beginn der Arthri­tis und dem der Uvei­tis zeigte, indes jedoch auch ein stär­ke­rer Bedarf an Biolo­gi­ka (Biolo­gic-Dise­a­se-Modi­fy­ing-Anti­rheu­ma­tic-Drugs; bDMARD) bestand. Darüber hinaus fanden die Exper­ten heraus, dass bei 40 Pati­en­ten (47,6%) während der Nach­kon­trol­len bDMARD aufgrund der schlech­ten Uvei­tis­kon­trol­le erfor­der­lich waren. Eine klini­sche Remis­si­on ohne Medi­ka­ti­on erreich­ten 11,9% der Pati­en­ten, die alle der MTX-naiven-Gruppe angehörten.

(tt)

Autoren: Tirelli F et al.
Korrespondenz: Francesco Zulian; francescozulian58@gmail.com
Studie: Methotrexate Monotherapy in Juvenile Idiopathic Arthritis Associated Uveitis: Myth or Reality
Quelle: Ocul Immunol Inflamm 2021; Jul 20;1-5.
Web: dx.doi.org/10.1080/09273948.2021.1951303

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.