Small Incisi­on Lenti­cu­le Extrac­tion

Auswirkung auf visuelle Qualität bei Augen mit hohem myopischen Astigmatismus

25. Juli 2019

SHANGHAI (Bier­mann) – In einer chine­si­schen prospek­ti­ven Studie wurde unter­sucht, welche Auswir­kun­gen auf die visu­el­le Quali­tät eine Small Incisi­on Lenti­cu­le Extrac­tion (SMILE) zur Korrek­tur einer Myopie und myopi­schem Astig­ma­tis­mus bei Pati­en­ten mit ≥2,5 D (HA) im Vergleich zu Pati­en­ten mit myopem Astig­ma­tis­mus <1,5 D (LA) hat.

Hinsicht­lich der Dezen­trie­rung stell­ten die Forscher keine Unter­schie­de zwischen der HA- und LA-Gruppe fest. In Augen der HA-Gruppe führte eine Dezen­trie­rung >0,20 mm von der Linie des koaxi­al betrach­te­ten Horn­haut­re­fle­xes (LCCR) zu einer stär­ke­ren Induk­ti­on von Coma-Abbe­ra­ti­on und sphä­ri­scher Aberra­ti­on nach SMILE.

Die Dezen­trie­rung wurde mit einer Scheim­pflug-Kamera und einer Karte der tangen­tia­len Krüm­mung 12 Monate post­ope­ra­tiv gemes­sen. Außer­dem wurden die Zusam­men­hän­ge zwischen der Dezen­trie­rung der LCCR und den visu­el­len Ergeb­nis­sen, der Korrek­tur­ef­fi­zi­enz, dem Astig­ma­tis­mus, Wellen­fron­ta­b­erra­tio­nen und dem Objec­tive Scat­ter Index (OSI) analy­siert.

Im dezen­trier­ten Abstand zwischen HA und LA wurden in beiden Augen keine signi­fi­kan­ten Unter­schie­de beob­ach­tet (rech­tes Auge: HA: 0,18 ±0,10 mm, LA: 0,20 ±0,14 mm, p=0,659; linkes Auge: HA: 0,22 ±0,11 mm, LA: 0,20 ±0,11 mm, p=0,637). Die Analy­se über die drei Dezen­trie­rungs­stu­fen (<0,1 mm, 0,1–0,2 mm und >0,2 mm) zeigte in beiden Grup­pen keinen signi­fi­kan­ten Zusam­men­hang zwischen der Dezen­trie­rung und den visu­el­len Ergeb­nis­sen zu Vorher­sag­bar­keit, Effi­zi­enz, Sicher­heit, OSI und Strehl-Verhält­nis. In beiden Grup­pen wurde auch kein signi­fi­kan­ter Zusam­men­hang zwischen Dezen­trie­rung und post­ope­ra­ti­vem Astig­ma­tis­mus beob­ach­tet. In der HA-Gruppe wurde ein signi­fi­kan­ter Zusam­men­hang zwischen dem Ausmaß der Dezen­trie­rung und der indu­zier­ten Coma-Abbe­ra­ti­on und sphä­ri­schen Aberra­ti­on beob­ach­tet.

(isch)

Autoren: Huang J et al.
Korrespondenz: Yishan Qian, Department of Ophthalmology, EYE & ENT Hospital of Fudan University, Shanghai, China.
Studie: Decentration following femtosecond laser small incision lenticule extraction (SMILE) in eyes with high astigmatism and its impact on visual quality.
Quelle: BMC Ophthalmol 2019 Jul 17;19(1):151.
Web: https://doi.org/10.1186/s12886-019-1153-7

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.