Reti­na­le Vaskulitis

Vorschlag einer Klassifikation

7. Juli 2020

ATLANTA (Bier­mann) — Eine reti­na­le Vasku­li­tis kann mit einer Viel­zahl verschie­de­ner Erkran­kun­gen asso­zi­iert sein oder durch solche verur­sacht werden. Bei eini­gen dieser Erkran­kun­gen besteht dabei ein erheb­li­chens Morbi­di­täts- oder Morta­li­täts­ri­si­ko. Zu dieser Schluss­fol­ge­rung kommen Dr. Ghaza­la A. Datoo O’Keefe von der Emory Univer­si­ty School of Medi­ci­ne und Dr. Narsing Rao von der Keck School of Medi­ci­ne an der Univer­si­ty of Southern Cali­fo­nia (beide USA) in einer gemein­sa­men Veröf­fent­li­chung. Darin schla­gen sie ein Klas­si­fi­zie­rungs­sys­tem für Vasku­lit­i­den der Retina vor.

Entzünd­li­che Erkran­kun­gen der Blut­ge­fä­ße in der Netz­haut können laut den Verfas­sern ein Symptom für bestimm­te Krank­hei­ten wie Sarko­ido­se oder syste­mi­schen Lupus erythe­ma­to­des sein. Es sei wich­tig, dies bei der Beur­tei­lung dieser Erkran­kung und deren Bekämp­fung zu berücksichtigen. 

Die beiden Autoren schla­gen vor, reti­na­le Vasku­lit­i­den wie folgt einzu­tei­len: Eine Gruppe bilden solche in Zusam­men­hang mit primä­ren syste­mi­schen Vasku­lit­i­den. Diese wieder­um unter­tei­len sie in Vasku­lit­i­den, die Gefäße unter­schied­li­cher Größe betref­fen (Morbus Behçet, syste­mi­scher Lupus erythe­ma­to­sus), und solche, die sich auf kleine Gefäße beschrän­ken (mit Anti-Neutro­phi­le cyto­plas­ma­ti­sche Anti­kör­pern [ANCA] asso­zi­ier­te Vasku­li­tis und Immunkomplexvaskulitis).

Als zweite Gruppe nennen die Autoren reti­na­le Vasku­lit­i­den in Zusam­men­hang mit syste­mi­schen infek­tiö­sen und nicht infek­tiö­sen Erkran­kun­gen (Tuber­ku­lo­se, Syphi­lis, Rickett­sio­se, Katzen­kratz­krank­heit, Sarko­ido­se) und als dritte organ­li­mi­tier­te Netz­aut­vasku­lit­i­den (Bird­shot-Chorio­re­t­ini­tis, Morbus Eales und das Idio­pa­thi­sche reti­na­le Vaskulitis-Aneurysmen-Neuroretinitis(IRVAN)-Syndrom).

Die vierte Gruppe schließ­lich bilden reti­na­le Vasku­lit­i­den mit einem mutmaß­lich iden­ti­fi­zier­ba­ren Auslö­ser (Medi­ka­men­ten-indu­zier­te Vasku­li­tis, Vasku­li­tis im Zusam­men­hang mit Impfun­gen oder Tätowierungen).

(ac)

Autoren: O'Keefe GAD, Rao N
Korrespondenz: Ghazala A. Datoo O`Keefe; g.d.okeefe@emory.edu
Studie: Retinal Vasculitis: A Framework and Proposal for A Classification System
Quelle: Surv Ophthalmol 2020;:S0039-6257(20)30088-6.
Web: dx.doi.org/10.1016/j.survophthal.2020.05.004

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.