Rando­mi­sier­te Studie

Crosslinking bei bullöser Keratopathie nur mit kurzzeitigen Vorteilen

6. Dezember 2020

HONG KONG (Bier­mann) – Das cornea­le Cross­lin­king kann nicht nur bei Kera­to­ko­nus einge­setzt werden. Eine chine­si­sche Studie befass­te sich kürz­lich mit dem Effekt eines cornea­len Cross­lin­kings (CXL) auf eine bullö­se Kera­topa­thie (BK).
Insge­samt wurden 42 Pati­en­ten einge­schlos­sen, welche rando­mi­siert auf zwei Grup­pen verteilt wurden. Die 26 Pati­en­ten der Cross­lin­king-Gruppe erhiel­ten ein cornea­les Cross­lin­king nach Kera­to­ko­nus-Proto­koll. Weite­re 16 Pati­en­ten bilde­ten die Kontroll­grup­pe und erhiel­ten eine Place­bo-Behand­lung. Primä­re Endpunk­te waren zum einen die zentra­le Horn­haut­di­cke (CCT) und zum ande­ren per Frage­bo­gen ermit­tel­te Schmerz-Scores.
In der CXL-Gruppe konnte nach zwei Wochen eine CCT-Reduk­ti­on um 37,6 µm und nach vier Wochen um 63,8 µm erreicht werden. Diese Werte lagen signi­fi­kant höher als in der Kontroll­grup­pe. Nach zwölf und mehr Wochen fanden sich jedoch keine statis­tisch signi­fi­kan­ten Unter­schie­de der CCT-Reduk­ti­on mehr.
Für Schmerz-Scores, Aufkla­ren der Horn­haut und Visus konn­ten inner­halb der einjäh­ri­gen Nach­be­ob­ach­tungs­zeit keine Vortei­le durch ein CXL nach­ge­wie­sen werden.
Aller­dings fanden sich bei CXL-Pati­en­ten in 12% (3 Pati­en­ten) anhal­ten­de oder rezi­di­vie­ren­de Epithel­de­fek­te. Zwei dieser Pati­en­ten benö­tig­ten eine Amnion-Membran-Versorgung.
Die CXL könnte somit zwar zumin­dest anfäng­lich die cornea­le Dicke bei bullö­ser Kera­topa­thie redu­zie­ren, signi­fi­kan­te Verbes­se­run­gen in pati­en­ten­re­le­van­ten Para­me­tern wie Schmerz-Scores, Horn­haut-Trans­pa­renz und Visus erga­ben sich aller­dings nicht. Der kurz­zei­ti­ge Vorteil der schnel­le­ren Abnah­me der CCT wiege nicht mögli­che Risi­ken eines rezi­di­vie­ren­den Epithel­de­fek­tes auf, so die Autoren.
(ak)

Autoren: Choy, BNK et al.
Korrespondenz: bonniechoynk@gmail.com
Studie: Randomized Control Trial on the Effectiveness of Collagen Cross-linking on Bullous Keratopathy
Quelle: Cornea. 2020 Nov;39(11):1341-1347
Web: https://doi.org/10.1097/ICO.0000000000002395

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.