Proli­fe­ra­ti­ve diabe­ti­sche Reti­no­pa­thie

Chemokine und VEGF mit klinischem Erscheinungsbild assoziiert

4. September 2020

ANKARA (Bier­mann) – Hohe Glas­kör­per­spie­gel des aus Stroma­zel­len stam­men­den Faktors 1α (SDF-1α), des Angio­po­ie­tin-ähnli­chen Prote­ins 2 (ANGPTL2) und insbe­son­de­re des vasku­lä­ren endo­the­lia­len Wachs­tums­fak­tors (VEGF) schei­nen mit proli­fe­ra­ti­ver diabe­ti­scher Reti­no­pa­thie (PDR) asso­zi­iert zu sein. Da die intra­vit­rea­len Spie­gel von ANGPTL2 bei Augen mit akti­ver fibro­vas­ku­lä­rer trak­ti­ver Ablö­sung tenden­zi­ell höher sind, schei­nen die Glas­kör­per­spie­gel dieses Chemo­kins durch das klini­sche Erschei­nungs­bild vasku­lär akti­ver PDR-Augen beein­flusst zu werden.

Dies ist das Ergeb­nis einer Fall-Kontroll-Studie, in die 31 Augen mit akti­ver PDR und 10 Augen mit idio­pa­thi­schem Maku­la­fora­men (MH) (Kontroll­grup­pe) einge­schlos­sen wurden. Augen mit akti­ver PDR wurden in drei Unter­grup­pen unter­teilt: Glas­kör­per­blu­tung (VH), trak­ti­ve Netz­haut­ab­lö­sung (TRD) aufgrund einer akti­ven fibro­vas­ku­lä­ren Membran (FVM) sowie Koexis­tenz von VH und TRD mit FVM. In Glas­kör­per­pro­ben aus einer Vitrek­to­mie wurden die Konzen­tra­tio­nen von VEGF, SDF-1α und ANGPTL2 bestimmt.

Die intra­vit­rea­len Spie­gel von VEGF (2021 (168‑6550) pg/ml vs. 110,1 (74,5–236) pg/ml), SDF-1α (517 (194‑1044) pg/ml vs. 388 (320–535) pg/ml) und ANGPTL2 (725 (131‑1590) ng/ml vs. 196 (75,9–437) ng/ml) waren bei Augen mit akti­ver PDR signi­fi­kant höher als in der Kontroll­grup­pe (p<0,001, p=0,002 und p<0,001). Die Konzen­tra­tio­nen dieser Media­to­ren in jeder akti­ven PDR-Unter­grup­pe waren eben­falls signi­fi­kant höher als in der Kontroll­grup­pe (p<0,05). Die Glas­kör­per­kon­zen­tra­ti­on von ANGPTL2 war bei Augen mit TRD, die durch FVM verur­sacht wurde, signi­fi­kant höher (1033 ±401 ng/ml) als bei Augen mit VH (561 ±237 ng/ml; p=0,008).

(isch)

Autoren: Keles A et al.
Korrespondenz: Kenan Sonmez; kensonmez@yahoo.com
Studie: Glaskörperspiegel des vaskulären endothelialen Wachstumsfaktors, des aus Stromazellen stammenden Faktors 1α und des Angiopoietin-ähnlichen Proteins 2 bei Patienten mit aktiver proliferativer diabetischer Retinopathie
Quelle: Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol 2020; 10.1007 / s00417-020-04889-0.
Web: https://doi.org/10.1007/s00417-020-04889-0

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.