Photo­the­ra­peu­ti­sche Keratektomie

Stromale Topographie nach Epithelentfernung möglicherweise sinnvoll bei therapeutischer refraktiver Chirurgie

2. August 2021

TROMSØ (Bier­mann) – Das Horn­hau­t­epi­thel hat einen signi­fi­kan­ten Einfluss auf Horn­haut­to­po­gra­phie und Optik.
Dies zeigte eine prospek­ti­ve Fall­se­rie mit Unter­su­chun­gen im Rahmen einer photo­the­ra­peu­ti­schen Kera­tek­to­mie (PTK) an 22 Augen von 19 Pati­en­ten mit Basal­mem­bran­dys­tro­phie. Mittels Swept-Source-OCT wurde direkt vor und direkt nach intra­ope­ra­ti­ver Entfer­nung des Epithels die Horn­haut umfas­send analy­siert. Epithel­di­cke­mes­sun­gen wurden mittels Spec­tral-Domain-OCT erstellt. Als Kontroll­grup­pe dien­ten 22 unbe­han­del­te Augen.

Vergli­chen wurden topo­gra­phi­sche und opti­sche Charak­te­ris­ti­ken incl. Kurvatur, Astig­ma­tis­mus, Asphä­ri­zi­tät und Aberra­tio­nen höhe­rer Ordnung vor und nach Epithel­ab­tra­gung sowie verschie­de­ne Korre­la­tio­nen mit den Epitheldickemessungen.

Die stroma­len Topo­gra­phie-Messun­gen erwie­sen sich als einfach anzu­fer­ti­gen, wurden nicht durch das nach Epithel­ent­fer­nung bestehen­de Horn­haut­ödem beein­träch­tigt und zeig­ten eine exzel­len­te Wiederholbarkeit.

Die stroma­le Ober­flä­che war stei­ler (1,28 dpt.), hatte einen höhe­ren Astig­ma­tis­mus mit der Regel (0,41 dpt.), war mehr prolat und wies mehr Aberra­tio­nen höhe­rer Ordnung im Vergleich zur Ober­flä­che mit intak­tem Epithel auf. Die Unter­schie­de korre­lier­ten gut mit den Para­me­tern aus den Epitheldickemessungen.

Das Erstel­len einer stroma­len Topo­gra­phie mittels Swept-Source-OCT direkt nach mecha­ni­scher Epithel­ent­fer­nung könnte damit eine prak­ti­ka­ble Metho­de in der thera­peu­ti­schen refak­ti­ven Chir­ur­gie sein, bei der eine stroma­le, topo­gra­phie­ge­führ­te Abla­ti­on notwen­dig ist.

Autoren: Zhou W et al.
Korrespondenz: aleks@online.no
Studie: Intraoperative Swept-Source OCT-Based Corneal Topography for Measurement and Analysis of Stromal Surface After Epithelial Removal
Quelle: J Refract Surg. 2021 Jul;37(7):484-492.
Web: https://doi.org/10.3928/1081597X-20210405-01

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.