Okulä­re GvHD

Katarakt-Operation verbessert Visus, erfordert aber engmaschiges postoperatives Monitoring

22. Mai 2022

VANCOUVER (Bier­mann) – Die okulä­re GvHD (Graft versus Host-Dise­a­se) stellt Augen­ärz­te bei der Behand­lung regel­haft vor Proble­me. Entspre­chend vorsich­tig sollte die Indi­ka­ti­ons­stel­lung für chir­ur­gi­sche Eingrif­fe am Auge erfol­gen.
Eine Kata­rakt-Opera­ti­on kann jedoch für die meis­ten Pati­en­ten eine Visus­bes­se­rung bedeu­ten. Aller­dings ist gerade bei der schwe­ren okulä­ren GvHD ein engma­schi­ges post­ope­ra­ti­ves Moni­to­ring zwin­gend notwen­dig, um Entzün­dungs­re­ak­tio­nen der Augen­ober­flä­che recht­zei­tig detek­tie­ren und behan­deln zu können. 

Zu diesem Ergeb­nis kamen die Autoren eines kana­di­schen Reviews der Krank­heits­ver­läu­fe von 42 Pati­en­ten (77 Augen) mit GvHD, welche sich zwischen Januar 2014 und Febru­ar 2020 unter­zie­hen mussten. 

Bei 53 Augen (68,8%) wurde eine poste­rio­re subkap­su­lä­re Kata­rakt diagnos­ti­ziert. Der mitt­le­re präope­ra­ti­ve korri­gier­te Fern­vi­sus (CDVA) lag bei 0,61 +/- 0,49 logMAR. Im Verlauf der mitt­le­ren Nach­be­ob­ach­tungs­zeit verbes­ser­te sich der CDVA auf 0,17 +/- 0,22 logMAR in der letz­ten Kontrol­le (P < 0,0001). Von 73 Augen befan­den sich 42 Augen (57,5%) inner­halb von 0,5 dpt. der fest­ge­leg­ten Ziel­re­frak­ti­on und 59 Augen (80,8%) inner­halb von 1,0 dpt. der Ziel­re­frak­ti­on. Inner­halb eines Monats post­ope­ra­tiv wurden Kompli­ka­tio­nen wie Kera­ti­tis punc­ta­ta superf­cia­lis (19 Augen, 24,7%), hinte­re Kapsel­trü­bung mit Notwen­dig­keit einer YAG-Kapsu­lo­to­mie (36 Augen, 46,8%), cornea­le Epithel­de­fek­te (7 Augen, 9,1%), Kera­ti­tis fili­for­mis (5 Augen, 6,5%), zysto­i­des MAku­la­ö­dem (3 Augen, 3,9%) und infek­tiö­se kris­tal­li­ne Kera­topa­thie (1 Auge, 1,3%) festgestellt. 

Die Ausprä­gung der GvHD war asso­zi­iert mit einem besse­ren post­ope­ra­ti­ven Visus (Grad 1: 0,13 +/- 0,16 logMAR; Grad 2: 0,16 +/- 0,23 logMAR; Grad 3: 0,36 +/- 0,21 logMAR; P = 0,004). (ak)

Autoren: Bae S et al.
Korrespondenz: sonia.y@gmail.com
Studie: Long-term Outcomes of Cataract Surgery in Patients With Chronic Ocular Graft-Versus-Host Disease
Quelle: Cornea. 2022 May 1;41(5):587-592.
Web: https://doi.org/10.1097/ICO.0000000000002779

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.