Offen­win­kel­glau­kom und okulä­re Hypertension

Latanoprosten bunod erweist sich als wirksamer im Vergleich zu Timolol und Latanoprost

22. August 2022

TAICHUNG (Bier­mann) – Lata­no­pros­ten bunod (LBN)-0,024% bezeich­net das 1. Stickstoffmonoxid(NO)-freisetzende Prosta­glan­din-Analo­gon, welches nicht nur den uveo­sklera­len, sondern auch den trabe­ku­lä­ren Abfluss (über das NO) des Kammer­was­sers verstärkt. Wie die Autoren einer aktu­el­len Studie nun berich­ten, stellt LBN eine weite­re effek­ti­ve und siche­re Thera­pie­op­ti­on zur Senkung des Augen­in­nen­dru­ckes (IOD) bei Pati­en­ten mit primä­rem Offen­win­kel­glau­kom (POWG) und okulä­rer Hyper­ten­si­on (OH) dar.

Im Rahmen ihrer Meta­ana­ly­se führ­ten die Wissen­schaft­ler eine Lite­ra­tur­re­cher­che in PubMed und Embase – Zeit­raum 01.01.2010 bis 31.03.2022 – durch, um die IOD-senken­de Wirkung von LBN bei Pati­en­ten mit POWG und OH zu bewer­ten und diese mit denje­ni­gen bei Timo­lol­ma­leat 0,5% (Beta­blo­cker) und Lata­no­prost 0,005% (Prosta­glan­din-Analo­gon) zu verglei­chen. Die Arbeits­grup­pe schloss ausschließ­lich klini­sche Studi­en (rando­mi­sier­te prospek­ti­ve [RCT] oder retro­spek­ti­ve klini­sche Studi­en) ein, die einen Peer-Review-Prozess durch­lau­fen hatten.

Die Forschen­den selek­tier­ten 9 Studi­en (6 RCT; 3 retro­spek­ti­ve Studi­en) mit insge­samt 2389 Pati­en­ten. Nach­fol­gend kalku­lier­te die Arbeits­grup­pe die stan­dar­di­sier­ten mitt­le­ren Diffe­ren­zen (SMD) des IOD zwischen dem Ausgangs­wert und 2 bzw. 6 Wochen sowie 3, 6, 9 und 12 Monate nach Thera­pie­be­ginn mit LBN.

Mithil­fe einer gepool­ten Analy­se zu jeder Kontrol­le ermit­tel­ten die Forscher eine signi­fi­kan­te Reduk­ti­on des IOD unter der LBN-Thera­pie (SMD nach 2 Wochen ‑3,926 mmHg; nach 6 Wochen ‑2,429, nach 3 Mona­ten ‑3,110, nach 6 Mona­ten ‑2,081, nach 9 Mona­ten ‑1,759 sowie nach 12 Mona­ten ‑2,457; alle p<0,05).

Des Weite­ren stell­ten die Exper­ten fest, dass LBN im Vergleich zu Timo­lol (SMD ‑0,98 mmHg; 95%-KI ‑0,61 bis ‑1,36 nach 3 Mona­ten) und Lata­no­prost (SMD ‑0,599 mmHg; 95%-KI ‑0,177 bis ‑1,022 gepoolt über jeden Zeit­raum) eine stär­ke­re Wirk­sam­keit in Bezug auf die Verrin­ge­rung des IOD über einen Zeit­raum von 3 Mona­ten Thera­pie­dau­er aufwies. Darüber hinaus konsta­tier­ten die Glau­kom­spe­zia­lis­ten keine schwer­wie­gen­den UE bei der Thera­pie mit LBN.

(tt)

Autoren: Lo TC et al.
Korrespondenz: Tzu-Chen Lo; tzuchenlo@gmail.com
Studie: Latanoprostene Bunod 0.024% in the Treatment of Open-Angle Glaucoma and Ocular Hypertension: A Meta-Analysis
Quelle: J Clin Med 2022; Jul 26;11(15):4325.
Web: dx.doi.org/10.3390/jcm11154325

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.