Offen­win­kel­glau­kom und okulä­re Hypertension

Latanoprost ohne ist demjenigen mit Benzalkoniumchlorid unterlegen

11. Mai 2022

NEWPORT BEACH (Bier­mann) – Latanoprost‑0,005%-Augentropfen ohne Benzal­ko­ni­um­chlo­rid (BAK; LAT[-]) erfül­len nicht die Nicht­un­ter­le­gen­heits­kri­te­ri­en in Bezug auf die Wirk­sam­keit gegen­über Lata­no­prost-Augen­trop­fen mit BAK (LAT[+]). Die Sicher­heits­pro­fi­le beider Grup­pen entspre­chen sich jedoch in etwa. Zu diesem Ergeb­nis sind die Autoren einer aktu­el­len Veröf­fent­li­chung gekommen.

Die US-ameri­ka­ni­schen Wissen­schaft­ler schlos­sen 578 Patienten/Augen (mitt­le­res Alter 63,4±10,4 Jahre) mit Offen­win­kel­glau­kom (POWG) oder okulä­rer Hyper­ten­si­on (OH) in ihre Gutach­ter-maskier­te und aktiv kontrol­lier­te Paral­lel­grup­pen­stu­die ein und rando­mi­sier­ten sie 1:1 in die LAT(+)- und in die LAT(-)-Gruppen. Die Arbeits­grup­pe legte als primä­ren Endpunkt den Augen­in­nen­druck (IOD) an den Tagen 0, 7, 28, 56 und 84 um 8 Uhr; 10 Uhr und 16 Uhr fest.

Die Forschen­den defi­nier­ten 3 Nicht­un­ter­le­gen­heits­kri­te­ri­en für die Behand­lungs­un­ter­schie­de beim IOD, die alle erfüllt sein muss­ten: Ein 95%-KI der mitt­le­ren Diffe­renz zwischen den Behand­lun­gen von 0 mmHg zu allen 12 Zeit­punk­ten (N1), eine Ober­gren­ze des 95%-KI von <1,5 mmHg zu allen Zeit­punk­ten (N2) sowie <1 mmHg zu ≥7 von 12 Zeit­punk­ten (N3). Die Studi­en­teil­neh­mer wurden im Rahmen der primä­ren Wirk­sam­keits­ana­ly­se als Inten­ti­on-to-treat-Popu­la­ti­on evalu­iert. Die Sicher­heits­be­wer­tung beinhal­te­te okulä­re und syste­mi­sche Neben­wir­kun­gen (AE).

Die Forscher ermit­tel­ten, dass das 95%-KI von 0 mmHg der mitt­le­ren Diffe­renz der IOD-Reduk­ti­on zwischen den Behand­lun­gen nur an 7 von 12 erfor­der­li­chen Zeit­punk­ten (N1) erreicht wurde. Die Ober­gren­ze des 95%-KI lag an 12 von 12 erfor­der­li­chen Zeit­punk­ten <1,5 mmHg (N2), während die Ober­gren­ze des 95%-KI nur an 4 von 7 erfor­der­li­chen Zeit­punk­ten <1 mmHg betrug (N3).

Basie­rend auf den vorde­fi­nier­ten Krite­ri­en konsta­tier­ten die Glau­kom­spe­zia­lis­ten, dass die LAT (-)-Gruppe der LAT(+)-Gruppe unter­le­gen war (nur 1 Krite­ri­um erfüllt), während sich beide Grup­pen im Hinblick auf die AE, die milde verlie­fen, nicht signi­fi­kant unterschieden.

(tt)

Autoren: Wirta D et al.
Korrespondenz: David Wirta; david.wirta@drwirta.com
Studie: Noninferiority Study Comparing Latanoprost 0.005% Without Versus With Benzalkonium Chloride in Open-Angle Glaucoma or Ocular Hypertension
Quelle: Eye Contact Lens 2022; Apr 1;48(4):149-154.
Web: dx.doi.org/10.1097/ICL.0000000000000860

 

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.