Notfall-Teleo­ph­thal­mo­lo­gie im Moor­fiel­ds Eye Hospital

Der Nutzen ist größer als erwartet

2. November 2020

LONDON (Bier­mann) – Video­kon­sul­ta­tio­nen haben in einer Analy­se des Moor­fiel­ds Eye Hospi­tal in London (Groß­bri­tan­ni­en) während der COVID-19-Pande­mie einen größe­ren Nutzen bei der Fern­be­hand­lung von Augen­er­kran­kun­gen gezeigt als erwar­tet. Den Verfas­sern einer aktu­el­len Arbeit zufol­ge unter­stüt­zen sie dabei, die Anzahl der Kran­ken­haus­be­su­cher erheb­lich zu verringern.

Die Studi­en­au­toren haben den Einsatz der Teleo­ph­thal­mo­lo­gie und deren Skalie­rung auf ein großes Pati­en­ten­vo­lu­men mithil­fe der Video-Bera­tungs­platt­form „Attend Anywhe­re“  in der unfall- und notfall­me­di­zi­ni­sche Abtei­lung (A&E) des Moor­fiel­ds Eye Hospi­tal in einer vor Kurzem publi­zier­ten Arbeit beschrieben.

Im Rahmen der COVID-19-Pande­mie und der Sicher­stel­lung der Versor­gung wurden für alle routi­ne- und notfall­mä­ßi­gen ophthal­mo­lo­gi­schen Leis­tun­gen Video-Konsul­ta­tio­nen einge­führt. Nach dem Start des des neuen virtu­el­len A&E‑Dienstes wurden Pati­en­ten­zu­frie­den­heit, Warte­zeit, Konsul­ta­ti­ons­dau­er, Outco­me und Manage­ment analysiert.

In den 12 Tagen nach dem Start gab es Kontak­te zu 331 Pati­en­ten per Video-Konsul­ta­ti­on. 78,6% der Pati­en­ten (n=260) muss­ten nicht zur A&E‑Überprüfung einbe­stellt werden. Das Manage­ment bestand in diesen Fällen aus einem ärzt­li­chen Rat (n=126), einem Fern-Rezept (n=57), einer Über­wei­sung zu einem Allge­mein­arzt (n=27), einer direk­ten Über­wei­sung an die Fach­ab­tei­lung des Kran­ken­hau­ses (n=26) oder der Umlei­tung des Pati­en­ten in eine andere ophthal­mo­lo­gi­sche Abtei­lung bei ihm vor Ort (n=24).

Die durch­schnitt­li­che Pati­en­ten­zu­frie­den­heit lab bei 4,9 von 5,0 (n=62). Die durch­schnitt­li­che Konsul­ta­ti­ons­dau­er betrug 12 min (Bereich 5–31 min) und die Warte­zeit 6 min (Bereich 0–37 min).

(ac)

Autoren: Kilduff CLS et al.
Korrespondenz: Peter B. M. Thomas; peterthomas2@nhs.net
Studie: Creating the Moorfields' virtual eye casualty: video consultations to provide emergency teleophthalmology care during and beyond the COVID-19 pandemic
Quelle: BMJ Health Care Inform 2020;27(3):e100179.
Web: dx.doi.org/10.1136/bmjhci-2020-100179

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.