Nicht pene­trie­ren­de Glaukomoperation

Erfolg beim ersten Auge erhöht Erfolgschancen beim zweiten Auge

22. Juni 2021

LAUSANNE (Bier­mann) – Es besteht eine starke Asso­zia­ti­on zwischen erst- und zwei­t­ope­rier­ten Augen nach einer nicht pene­trie­ren­den tiefen Sklerek­to­mie in Bezug auf die Opera­ti­ons­er­geb­nis­se und die Senkung des Augen­in­nen­drucks (IOD). Ein chir­ur­gi­scher Erfolg am zuerst operier­ten Auge erhöh­te in einer entspre­chen­den Studie der Arbeits­grup­pe um Erst­au­tor Dr. Kevin Gill­mann tatsäch­lich die Erfolgs­chan­cen am zwei­ten Auge um das Sechsfache.

Die retro­spek­ti­ve Single-Surge­on-Studie analy­sier­te die Ergeb­nis­se aller bila­te­ra­len, nicht simul­ta­nen tiefen Sklerek­to­mien mit einer Nach­be­ob­ach­tungs­zeit von mindes­tens 24 Mona­ten. Das Haupt­er­geb­nis war der chir­ur­gi­sche Erfolg, defi­niert als nicht medi­ka­men­tös behan­del­ter Augen­in­nen­druck (IOD) ≤15 mmHg in Verbin­dung mit einer rela­ti­ven Reduk­ti­on um ≥20%. Insge­samt wurden 104 Augen von 52 Pati­en­ten, die sich einer bila­te­ra­len tiefen Sklerek­to­mie (einzeln oder kombi­niert) unter­zo­gen hatten, im Abstand von durch­schnitt­lich 344,3 ±526,3 Tagen analysiert.

Post­ope­ra­tiv sank der mitt­le­re medi­ka­men­tös behan­del­te IOD von anfangs 20,7 ±7,9 (erst-operiert) auf 13,8 ±4,8 (p<0,001) und von anfangs 19,3 ±6,6 mmHg (zweit-operiert) auf 12,7 ±3,8 mmHg (p<0,001) nach 2 Jahren (p=0,619). Die post­ope­ra­ti­ve IOD- bezie­hungs­wei­se Behand­lungs­re­duk­ti­on zeigte eine ange­mes­se­ne (r=0,53) bezie­hungs­wei­se gute (r=0,71) Korre­la­ti­on zwischen den zwei­ten Augen. Die Raten des voll­stän­di­gen Erfolgs waren zwischen den erst- und zweit-operier­ten Augen vergleich­bar (32,7% bzw. 40,4%; p=0,364).

Nach 2 Jahren waren bei Pati­en­ten mit einem erfolg­reich erst­ope­rier­ten Auge auch 82,4% der Opera­tio­nen am zwei­ten Auge erfolg­reich (p=0,001). Die Odd Ratio eines zwei­ten operier­ten Auges mit voll­stän­di­gem Erfolg betrug 6,32 (p=0,011), wenn beim erst-operier­ten Auge ein voll­stän­di­ger Erfolg verzeich­net wurde.

(isch)

Autoren: Gillmann K et al.
Korrespondenz: Kaweh Mansouri, kwmansouri@gmail.com
Studie: Bilateral Non-penetrating Deep Sclerectomy: Difference in Outcomes between First-operated and Second-operated Eyes at 24 Months
Quelle: J Glaucoma 2021 Jun 4.
Web: https://doi.org/10.1097/IJG.0000000000001897

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.