Naht­lo­se sklera­le IOL-Fixation

Bessere postoperative Ergebnisse für einteilige faltbare IOL

21. Juni 2021

MAILAND (Bier­mann) – In einer italie­ni­schen retro­spek­ti­ven Studie zur naht­lo­sen, sklera­len Fixa­ti­on von Intrao­ku­lar­lin­sen (IOL) wurden zwei unter­schied­li­che Intrao­ku­lar­lin­sen vergli­chen. Pati­en­ten in Gruppe 1 erhiel­ten die drei­tei­li­ge ALCON- MA60 AC, Pati­en­ten in Gruppe 2 eine eintei­li­ge, falt­ba­re SOLEKO FIL-SSF. Einge­schlos­sen wurden in Gruppe 1 insge­samt 15 Augen von 15 Pati­en­ten. In Gruppe 2 wurden 16 Augen von 14 Pati­en­ten untersucht.
Neben der präope­ra­ti­ven Unter­su­chung wurden post­ope­ra­ti­ve Unter­su­chun­gen von Visus und refrak­ti­ven Ergeb­nis­sen sowie OP-Zeit und post­ope­ra­ti­ve Kompli­ka­tio­nen nach einem, drei und sechs Mona­ten analy­siert. In allen Fällen wurde eine Vitrek­to­mie durchgeführt.

Im best­kor­ri­gier­ten Visus zeig­ten sich zwischen den beiden Grup­pen keine Unter­schie­de. Der durch­sh­cnitt­li­che Refrak­ti­ons­feh­ler lag bei 1 dpt. in beiden Grup­pen (1,01 dpt in Gruppe 1, 1,09 dpt in Gruppe 2). Aller­dings zeigte das sphä­ri­sche Äqui­va­lent bei Verwen­dung der drei­tei­li­gen IOL häufi­ger eine Verän­de­rung in den nega­ti­ven Bereich und einen höhe­ren indu­zier­ten Astig­ma­tis­mus (1,91dpt [SD +/- 2,07] in Gruppe 1; 0,67 dpt. [SD +/- 0,88]  in Gruppe 2, P = 0,04). Bei Verwen­dung der eintei­li­gen Intrao­ku­lar­lin­se war die OP-Zeit kürzer (mitt­le­rer Zeit­un­ter­schied 21 Minu­ten, P = 0,01*). In fünf Fällen in Gruppe 1 (33%) und in keinem Fall in Gruppe 2 (P = 0,01) zeigte sich eine neue Verschie­bung der IOL (P = 0,01*). Post­ope­ra­ti­ve Blutun­gen traten nur in Gruppe 1 auf (20%). Der Unter­schied war jedoch nicht statis­tisch signifikant.

Die eintei­li­ge, falt­ba­re SOLEKO FIL-SSF-IOL erziel­te in dieser Studie besse­re Ergeb­nis­se mit gerin­ge­rem post­ope­ra­ti­ven Astig­ma­tis­mus, selte­ne­rer Dislo­ka­ti­on und einfa­che­rer und schnel­le­rer Opera­ti­ons­tech­nik. Das spezi­el­le IOL-Design erwies sich als passen­de Lösung für eine naht­lo­se IOL-Fixation.
(ak)

Autoren: D'Agostino I et al.
Korrespondenz: isabella.dagostino.89@gmail.com
Studie: Sutureless scleral fixation: comparison between 3-piece IOL and new single-piece foldable IOL
Quelle: Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol. 2021 May;259(5):1365-1373
Web: https://doi.org/10.1007/s00417-020-04980-6

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.