Morbus Behçet in Italien

Geschlechtsspezifische Unterschiede im Krankheitsbild sind vorhanden

26. April 2021

POTENZA (Bier­mann)  Das Behçet-Syndrom (BS) bezeich­net eine selte­ne chro­ni­sche auto­im­mu­ne  Multi­sys­tem-Erkran­kung mit Entzün­dun­gen der Gefäße und einem brei­ten Spek­trum an klini­schen Symptomen.

Laut den Exper­ten gibt es in der Lite­ra­tur nur wenige Daten zu geschlechts­spe­zi­fi­schen Unter­schie­den bei italie­ni­schen Pati­en­ten mit BS.

Die Autoren der aktu­el­len retro­spek­ti­ven Kohor­ten­stu­die aus dieser Region haben nun eine etwas höhere Präva­lenz bei Männern im Vergleich zu Frauen und geschlechts­spe­zi­fi­sche Unter­schie­de in der klini­schen Mani­fes­ta­ti­on des BS gefun­den. Weiter­hin haben die Forscher beob­ach­tet, dass sich bei italie­ni­schen Frauen eine Tendenz zu einem weni­ger aggres­si­ven Verlauf als bei Männern gezeigt habe.

Die Wissen­schaft­ler über­prüf­ten medi­zi­ni­sche Aufzeich­nun­gen zu 285 BS-Pati­en­ten (168 Männer; 117 Frauen), die sich zwischen dem 1.Januar 2000 und dem 31.Mai 2018 in einem rheu­ma­to­lo­gi­schen Schwer­punkt-Kran­ken­haus in Poten­za (Itali­en) vorge­stellt haben und ermit­tel­ten – getrennt nach Geschlecht – demo­gra­fi­sche Daten, klini­sche Befun­de während der Nach­kon­trol­len sowie den HLA- B51-Status.

Die Medi­zi­ner stell­ten bei Männern im Vergleich zu Frauen häufi­ger papulo­pus­tu­lö­se Haut­lä­sio­nen (Männer 83,3% vs. Frauen 46,2%), eine poste­rio­re Uvei­tis (Männer 36,9% vs. Frauen 18,8%) sowie eine tiefe Venen­throm­bo­se (Männer  8,3% vs. Frauen 0,9%) fest (alle p < 0,01). In der Gruppe der Frauen trat häufi­ger ein Erythe­ma nodosum (Frauen 59,0% vs. Männer 41,1%) und eine Arthr­al­gie (Frauen 52,1% vs. Männer 31,6%) im Vergleich zu den Männern auf ( beide p < 0,01).

Die Arbeit­grup­pe konnte keinen signi­fi­kan­ten Unter­schied im HLA-B51-Status zwischen den beiden Grup­pen (Männer 59,2% vs. Frauen 59,0%) finden.

(tt)

Autoren: Leccese P et al.
Korrespondenz: Pietro Leccese; pietroleccese1979@gmail.com
Studie: Clinical phenotypes of Behçet's syndrome in a large cohort of Italian patients: focus on gender differences
Quelle: Scand J Rheumatol 2021; Apr 7;1-4.
Web: dx.doi.org/10.1080/03009742.2021.1885735

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.