Konjunk­ti­va­le Bild­ge­bung mittels ToucHb

Nichtinvasives Anämie-Screening ist möglich

21. April 2022

PUNE (Bier­mann) – Bei dem ToucHb handelt es sich um ein nicht­in­va­si­ves Anämie-Scree­ning-Gerät, mit dem eine Aufnah­me der Konjunk­ti­va erfolgt. Dabei ist es laut den Autoren einer aktu­el­len Arbeit möglich, anhand einer Quan­ti­fi­zie­rung der Farbe (Blässe) der konjunk­ti­va­len Kapil­la­ren nach den Prin­zi­pi­en der Refle­xi­ons­pho­to­me­trie die Werte von Hämo­glo­bin (Hb) im syste­mi­schen Kreis­lauf abzu­schät­zen. ToucHb kommt insbe­son­de­re bei jungen Mädchen, die Angst vor einer Blut­ab­nah­me haben, zum Einsatz, um die Diagno­se einer Anämie früh­zei­tig zu veri­fi­zie­ren und zeit­nah eine Thera­pie einzuleiten.

Die Wissen­schaft­ler schlos­sen insge­samt 2099 Mädchen im Alter zwischen 10 bis 19 Jahren in ihre Studie ein. Bei 1511 Mädchen (mitt­le­res Alter 12,9±1,64 Jahre) erfolg­te ein Anämie-Scree­ning im Rahmen eines ophthal­mo­lo­gi­schen Scree­nings in 5 städ­ti­schen Schu­len (Schul­grup­pe). Als Haus-zu-Haus-Scree­ning wurde die Unter­su­chung bei 588 Mädchen (mitt­le­res Alter 14,4±1,2 Jahre) von zuhau­se und/oder in einem wohn­ort­na­hen Sehzen­trum (Haus­grup­pe) durch­ge­führt. Jedes Mädchen erhielt 60 Tablet­ten mit Eisen und Folsäu­re sowie eine Tablet­te des Anthel­min­thi­kums Alben­da­zol (Arznei­mit­tel bei Wurm­be­fall). Die Arbeits­grup­pe evalu­ier­te die Thera­pie­er­geb­nis­se nach 3 Monaten.

Die Forscher ermit­tel­ten, dass bei 949 Schü­le­rin­nen (62,8%) in der Schul­grup­pe ein Hb-Wert von ≤9 g/dl vorlag. Diese Kinder wiesen einen mitt­le­ren Hb-Wert von 6,1±1,4 g/dl zu Studi­en­be­ginn auf, der sich nach 3 Mona­ten auf 9,6±1,03 g/dl stei­ger­te (p<0,001).

Des Weite­ren stell­ten die Exper­ten fest, dass 116 Mädchen (19,7%) in der Haus­grup­pe einen Hb-Spie­gel von ≤9 g/dl zeig­ten. Hier ergab sich ein mitt­le­rer Hb-Wert von 7,9±1,05 g/dl vor der Thera­pie, der sich nach 3 Mona­ten auf 9,6±1,02 g/dl verbes­ser­te (p<0,001).

Die Autoren resü­mie­ren, dass mit dem ToucHb, welches von geschul­tem, nicht­ärzt­li­chem Perso­nal bedient wird, eine einfach zu hand­ha­ben­de Unter­su­chung zur Verfü­gung steht, die dazu beitra­gen kann, anämi­sche junge Mädchen zu selek­tie­ren und deren Gesund­heits­zu­stand mittels Nahrungs­er­gän­zungs­mit­teln zu verbessern.

(tt)

Autoren: Gogate B et al.
Korrespondenz: Parikshit M Gogate; parikshitgogate@hotmail.com
Studie: Eye screening can be used to perform anemia screening and treatment in adolescent girls using ToucHb
Quelle: Indian J Ophthalmol 2022; Apr;70(4):1356-1358.
Web: dx.doi.org/10.4103/ijo.IJO_1379_21

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.