Kind­li­che Katarakt

Beidäugige Katarakt-Operation bei Kleinkindern

18. Februar 2021

MINNESOTA (Bier­mann) – Aus Daten der in die TAPS (Todd­ler Apha­kia and Pseu­do­pha­kia Study) zwischen 2004 und 2019 eige­schlos­se­nen Kinder wurden retro­spek­tiv statis­ti­sche Analy­sen zu beid­äu­gi­ger Kata­rakt-Opera­ti­on mit und ohne eine Intrao­ku­lar­lin­sen (IOL)-Implantation bei Klein­kin­dern zwischen sieben und 24 Mona­ten durchgeführt.
Die post­ope­ra­ti­ve Nach­be­ob­ach­tungs­zeit lag bei fünf Jahren. Unter­sucht wurden Visus, Folge­er­kran­kun­gen sowie Häufig­keit eines Schielens.
Insge­samt konn­ten 40 Kinder (76 Augen) einge­schlos­sen werden, bei denen eine beid­sei­ti­ge Kata­rakt-Opera­ti­on mit primä­rer hinte­rer Kapsu­lo­to­mie erfolgt war. Das mitt­le­re Alter der Kinder lag bei 11 Mona­ten (7 – 23 Monate). In 68% der Fälle wurde eine primä­re IOL-Implan­ta­ti­on vorge­nom­men. Wieder­keh­ren­de Trübun­gen in der opti­schen Achse wurden bei 7,5% der Augen fest­ge­stellt und fanden sich nur nach IOL-Implan­ta­ti­on (Odds ratio, 6,10; P = 0,005). In 2,5% der Fälle wurde ein Glau­kom­ver­dacht diagnos­ti­ziert. Keines der Kinder wies jedoch ein mani­fes­tes Glau­kom auf.
Im Vergleich zur gesam­ten TAPS-Kohor­te traten Kompli­ka­tio­nen wie Glau­kom, Glau­kom­ver­dacht und Trübun­gen in der opti­schen Achse gleich häufig auf. Auch Re-Opera­tio­nen waren in glei­chem Maße notwen­dig wie in der TAPS-Kohor­te. Bei Kindern zwischen einem und sieben Monate korre­lier­te die Inzi­denz von Kompli­ka­tio­nen und Glaukom/Glaukomverdacht mit dem Alter bei Opera­ti­on (P = 0,011/0,004). Das Glau­kom korre­lier­te mit dem Vorhan­den­sein einer Micro­cor­nea (P = 0,040), nicht aber mit dem einer IOL-Implan­ta­ti­on (P = 0,15).
In der Nach­be­ob­ach­tungs­zeit von fünf Jahren zeigte sich nur eine gerin­gen Rate von Trübun­gen im Bereich der opti­schen Achse und von Glau­kom­dia­gno­sen im Vergleich zu Kindern, welche erst in einem Alter von mehr als sieben Mona­ten operiert wurden. (ak)

Autoren: Bothun ED et al.
Korrespondenz: Bothun.Erick@mayo.edu
Studie: Outcomes of Bilateral Cataract Surgery in Infants 7 to 24 Months of Age Using the Toddler Aphakia and Pseudophakia Treatment Study Registry
Quelle: Ophthalmology. 2021 Feb;128(2):302-308.
Web: https://doi.org/10.1016/j.ophtha.2020.07.020

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.