Kera­to­ko­nus

Progression während Wartezeit auf ein Crosslinking

27. September 2020

AUCKLAND (Bier­mann) – Ein progre­dien­ter Kera­to­ko­nus sollte in aller Regel mit einem cornea­len Cross­lin­king (CXL) versorgt werden. Was aber während der Warte­zeit auf den Eingriff in Bezug auf die Progres­si­on geschieht, sollte die vorlie­gen­de Studie an 96 Augen von 96 Pati­en­ten mit Kera­to­ko­nus klären. Einer­seits wurden demo­gra­phi­sche, klini­sche und tomor­ga­phi­sche Para­me­ter als Risi­ko­fak­to­ren einer Progres­si­on unter­sucht. Ande­rer­seits wurden topo­gra­phi­sche Para­me­ter wie der steils­te Horn­haut­ra­di­us, der durch­schnitt­li­che Horn­haut­ra­di­us, die dünns­te Horn­haut­stel­le, der Index der Ober­flä­chen­va­ria­tio­nen, der Index der verti­ka­len Asym­me­trie, der Kera­to­ko­nus-Index, der zentra­le Kera­to­ko­nus-Index, der Index der Höhen- Asym­me­trie und die Höhen-Dezen­trie­rung anaylsiert.

Bei insge­samt 38 Augen (39,6%) kam es während der Warte­zeit von 153 +/- 101 Tagen zu einer Kera­to­ko­nus-Progres­si­on. Es fanden sich signi­fi­kan­te Unter­schie­de in den präope­ra­ti­ven topo­gra­phi­schen Para­me­tern wie dem Ober­flä­chen­va­ria­ti­ons-Index (111,3 +/- 36,6 bzw.  88,3 +/- 31,8; P = 0002), dem Index der verti­ka­len Asym­me­trie (1,1 +/- 0,4 bzw. 0,9 +/- 0,4; P = 0,005), dem Kera­to­ko­nus-Index (1,31 +/- 0,12 bzw. 1,22 +/- 0,11; P < 0,001) und dem Index der Höhen-Dezen­trie­rung (0,16 +/- 0,07 bzw. 0,11 +/- 0,06; P = 0,015) im Vergleich von Augen mit und ohne Keratokonus-Progression.

Signi­fi­kan­te Unter­schie­den im steils­ten und durch­schnitt­li­chen Horn­haut­ra­di­us, in der Dicke der dünns­ten Horn­haut­stel­le und im zentra­lem Kera­to­ko­nus­in­dex fanden sich indes nicht. Weder das Alter der Pati­en­ten, noch eine Aller­gie oder eine aller­gi­sche Kera­to­kon­junk­ti­vi­tis, häufi­ges Augen­rei­ben oder die Länge der Warte­zeit konn­ten als Risi­ko­fak­tor für eine Progres­si­on ausge­macht werden. Als Risi­ko­fak­tor fand sich in dieser neusee­län­di­schen Studie aller­dings eine Maori-Abstam­mung (Odds Ratio = 3,89; P = 0,02). (ak)

Autoren: Goh YW et al.
Korrespondenz:  M.ziaei@auckland.ac.nz
Studie: Prospective Clinical Study of Keratoconus Progression in Patients Awaiting Corneal Cross-linking
Quelle: Cornea. 2020 Oct;39(10):1256-1260.
Web: https://doi.org/10.1097/ICO.0000000000002376

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.