Kera­to­ko­nus

Patienten sind schlechter über ihre Erkrankung informiert als gedacht

29. April 2021

LUZERN (Bier­mann) – In einer Studie aus der Schweiz wurden 167 Kera­to­ko­nus-Pati­en­ten (durch­schnitt­li­ches Alter 38,8 Jahre, SD 13,9, 77,7% männ­lich) in fünf spezia­li­sier­ten Insti­tu­tio­nen zu ihrem Wissen über ihre Erkran­kung befragt. Von jedem Pati­en­ten wurden zusätz­lich die hervor­ste­chends­ten klini­schen Charak­te­ris­ti­ken, der höchs­te Ausbil­dungs­ab­schluss, mögli­che medi­zi­ni­sche Vorbil­dung und spezi­fi­sche Erfah­run­gen mit Kera­to­ko­nus im sozia­len Umfeld in die Analy­se einbe­zo­gen. Die Studie defi­nier­te ein mini­ma­les Kera­to­ko­nus-Wissen (mini­mal kera­to­cons know­ledge, MKK), welches dann in Zusam­men­hang mit Bildungs­sta­tus und Krank­heits­er­fah­rung über­prüft wurde. Die Frage war, inwie­fern Pati­en­ten mit höhe­rem Bildungs­sta­tus und mehr Krank­heits­er­fah­rung besser abschnei­den würden als Pati­en­ten aus ande­ren Gruppen.

Keiner der Proban­den erreich­te 100% des defi­ni­nier­ten MKK. Im Durch­schnitt wurden nur 35,2% erreicht (0- 76,2%). Teil­neh­mer mit Univer­si­täts­ab­schluss schnit­ten nur leicht besser ab (+8,7% (95% confi­dence inter­val: 4,4–13,0); P < 0,001). Weder Dauer oder Schwe­re der Erkran­kung noch eine Vorge­schich­te mit chir­ur­gi­scher Behand­lung beein­fluss­ten die MKK signi­fi­kant. Über­ra­schen­der­wei­se sei die MKK bei Menschen mit medi­zi­ni­schem Hinter­grund gerin­ger gewe­sen, so die Autoren (-6,3% (-14,1 bis 1,4); P = 0,107).

Letzt­lich habe die Gruppe der befrag­ten Kera­to­ko­nus­pa­ti­en­ten nicht mehr als ein Drit­tel des erwar­te­ten Wissens aufge­wie­sen. Zwischen den Unter­schie­den hätten wenig Unter­schie­de bestan­den. Es habe sich ein deut­li­cher Unter­schied zwischen dem durch den Behand­ler erwar­te­ten Wissen und dem tatsäch­li­chen Pati­en­ten­wis­sen erge­ben, so die Autoren der Studie. Dies könne zu Proble­men und Miss­veständ­nis­sen in der Behand­lung führen.
(ak)

Autoren: Baenninger PB et al.
Korrespondenz: philipp.baenninger@luks.ch
Studie: Do Patients With Keratoconus Have Minimal Disease Knowledge?
Quelle: Cornea. 2021 May 1;40(5):624-627
Web: https://doi.org/10.1097/ICO.0000000000002501

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.