Kera­to­ko­nus

Mögliche Assoziation mit Psoriasis

24. November 2019

DUZCE (Bier­mann) In einer Studie mit 110 Augen von 55 Pati­en­ten mit Psoria­sis (Studi­en­grup­pe, SG) und 110 Augen von 55 gesun­den Proban­den in der Kontroll­grup­pe (KG) wurden Zusam­men­hän­ge zwischen Psoria­sis und Kera­to­ko­nus unter­sucht. Alle einge­schlos­se­nen Proban­den wurden einer voll­stän­di­gen derma­to­lo­gi­schen und ophthal­mo­lo­gi­schen Unter­su­chung incl. Horn­haut­to­po­gra­phie unterzogen.

Obwohl sowohl die maxi­ma­le Horn­haut­brech­kraft Kmax (44,6 dpt. SG, 44,5 dpt. KG, P=0,613) und der Belin/Am­bró­sio-Index (1,34 SG, 1,20 KG, P=0,880) gleich waren, lag der durch­schnitt­li­che Index der verti­ka­len Asym­me­trie in der Studi­en­grup­pe signi­fi­kant höher als in der Kontroll­grup­pe (0,14 mm bzw. 0,11 mm, P=0,041). Insge­samt 28 Augen von 16 Pati­en­ten mit Psoria­sis zeig­ten eine Asso­zia­ti­on mit Kera­to­ko­nus (in 26 Fällen nach­ge­wie­se­ner Kera­to­ko­nus, in 2 Fällen Verdacht auf Kera­to­ko­nus). Eine posi­ti­ve Korre­la­ti­on fand sich in den topo­me­tri­schen Para­me­tern und insbe­son­de­re mit der Dauer der Erkran­kung und im PASI-Score (Psoria­sis Area and Seve­ri­ty Index). Eine nega­ti­ve Korre­la­ti­on mit den topo­me­tri­schen Para­me­tern fand sich bei Pati­en­ten mit begin­nen­der Psoriasis.

(ak)

Autoren: Akcam HT et al.
Korrespondenz: hanifetuba@hotmail.com
Studie: Keratoconus Could Be Associated With Psoriasis: Novel Findings From a Comparative Study.
Quelle: Cornea 2019 Dec;38(12):1524–1530.
Web: https://doi.org/10.1097/ICO.0000000000002161

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.