Intrao­ku­lar­lin­sen

Implantation presbyopie-korrigierender IOL nach DMEK bei Patienten mit Fuchs-Dystrophie

23. Juni 2020

INDIANAPOLIS (Bier­mann) — In einer ameri­ka­ni­schen Single-Center-Studie wurde die Intrao­ku­lar­lin­sen- (IOL-) Versor­gung von Pati­en­ten mit Z.n. DMEK bei Fuchs­scher Endo­thel­dys­tro­phie unter­sucht. Einge­schlos­sen wurden insge­samt 16 Augen von 8 Pati­en­ten im Alter von 47–68 Jahren (fünf Frauen, drei Männer). Bei vier­zehn Augen wurde eine EDOF-IOL (exten­ded depth of focus) und bei zwei Augen eine bifo­ka­le IOL implan­tiert. Von diesen Linsen waren vier­zehn sphä­ri­sche IOL und zwei tori­sche IOL. Gemes­sen wurden der best­kor­ri­gier­te Fern­vi­sus sowie der unkor­ri­gier­te Fern- und Nahvi­sus sowie der post­ope­ra­tiv bestehen­de Refrak­ti­ons­feh­ler (sphär. Äquivalent).

Post­ope­ra­tiv konn­ten ein durch­schnitt­li­cher korri­gier­ter Fern-Visus von 20/25 (20/15 bis 20/25), ein durch­schnitt­li­cher binoku­la­rer unkor­ri­gier­ter Fern­vi­sus von 20/25 (20/15 bis 20/25) und ein durch­schnitt­li­cher binoku­la­rer unkor­ri­gier­ter Nahvi­sus von 20/20 (20/20 bis 20/25) gemes­sen werden. Das durch­schnitt­li­che sphä­ri­sche Äqui­va­lent lag bei 0,05 dpt (-0,75 bis +0,75 dpt). Der mitt­le­re Endo­thel­zell­ver­lust lag bei 63 Zellen/mm (3%) nach Phakoemulsifikation.

Die Implan­ta­ti­on einer tori­schen EDOF-IOL redu­zier­te bei einem der Pati­en­ten den refrak­ti­ven Zylin­der von 1,0 bzw. 2,25 dpt. auf 0 dpt. Die Kerato­me­trie verän­der­te sich um 0,26 dpt. (-1,74 bis +1,18 dpt).

Mittels Implan­ta­ti­on von pres­by­opie-korri­gie­ren­den Linsen konnte somit ein guter Visus und ein gerin­ger Rest-Refrak­ti­ons­feh­ler erreicht werden. Voraus­set­zung sei jedoch, dass die biome­tri­schen Messun­gen und die IOL-Implan­ta­ti­on erst nach Aufkla­ren der Horn­haut und nach Abklin­gen des cornea­len Ödems durch­ge­führt würden, so die Autoren. (ak)

Autoren: Price MO et al.
Korrespondenz: mprice@cornea.org
Studie: Implantation of Presbyopia-Correcting Intraocular Lenses Staged After Descemet Membrane Endothelial Keratoplasty in Patients With Fuchs Dystrophy
Quelle: Cornea. 2020 Jun;39(6):732-735
Web: https://doi.org/10.1097/ICO.0000000000002227

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.