Horn­hau­ter­kran­kun­gen

Merkmale der peripheren hypertrophen subepithelialen cornealen Degeneration

15. März 2022

PHILADELPHIA (Bier­mann) – Eine peri­phe­re hyper­tro­phe subepi­the­lia­le cornea­le Dege­ne­ra­ti­on (PHSCD) unter­schei­det sich in ihren Merk­ma­len von einer Salz­mann-Dege­ne­ra­ti­on (SND). Dies ergab eine ameri­ka­ni­sche Unter­su­chung. Die PHSCD trete bei Frauen mitt­le­ren Alters, in der Regel bila­te­ral sowie meist symme­trisch auf und weise mehr peri­phe­re Eintrü­bun­gen auf als die SND.

In Rahmen eines retro­spek­ti­ven Reviews von 49 Pati­en­ten­ak­ten mit Diagno­se einer PHSCD wurden klini­sche, refrak­ti­ve und topographische/tomographische Unter­su­chungs­er­geb­nis­se analysiert.
Bei den meis­ten Augen zeig­ten sich bis auf eine mini­ma­le und varia­ble Injek­ti­on, welche sich übli­cher­wei­se als Pseu­dop­te­ry­gi­um darstell­te, keine Entzün­dungs­sym­pto­me. Die typi­schen Zeichen einer Horn­haut­be­tei­li­gung waren peri­phe­re, zirkum­fe­rent erhöh­te weiße subepi­the­lia­le Trübun­gen mit feinen super­fi­zi­el­len Gefä­ßen entlang des Limbus sowie linea­re Eisen-Abla­ge­run­gen im Epithel am zentra­len Rand der Trübung. Typi­sche topographische/tomographische Zeichen stell­ten sich als Abfla­chung der Horn­haut im Bereich der Trübung mit zentra­ler Abfla­chung ausge­rich­tet auf die Achse der Trübung dar. Bei allen Pati­en­ten lag der refrak­ti­ve Astig­ma­tis­mus signi­fi­kant nied­ri­ger als der mitt­le­re topographische/tomographische SimK-Astig­ma­ti­mus. Bei 35 Augen wurde eine chir­ur­gi­sche Exzi­si­on vorgenommen.
Die operier­ten Augen zeig­ten post­ope­ra­tiv einen signi­fi­kant gerin­ge­ren Astig­ma­tis­mus und einen besse­ren best­kor­ri­gier­ten Bril­len­vi­sus als präope­ra­tiv. Alle Augen wiesen nach der Opera­ti­on weni­ger Fremd­kör­per­ge­fühl auf. Histopa­tho­lo­gisch fand sich in den Kera­tek­to­mie-Präpa­ra­ten eine pauci­cel­lu­lä­re subepi­the­lia­le Fibro­se mit darüber­lie­gen­dem Epithel in varia­bler Dicke. (ak)

Autoren: Raber IM et al.
Korrespondenz: raber101@comcast.net
Studie: Peripheral Hypertrophic Subepithelial Corneal Degeneration
Quelle: Cornea. 2022 Feb 1;41(2):183-191
Web: https://doi.org/10.1097/ICO.0000000000002716

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.