Glau­kom

Veränderungen der retinalen Gefäßdichte bei Glaukom-Patienten

27. Oktober 2020

ANKARA (Bier­mann) – Mittels opti­scher Kohä­renz­to­mo­gra­phie-Angio­gra­phie (OCT‑A) unter­such­ten Ophthal­mo­lo­gen aus der Türkei Verän­de­run­gen der reti­na­len Gefäß­dich­te (VD) bei Glau­kom-Pati­en­ten sowie deren Bezie­hung zu struk­tu­rel­len Para­me­tern. Dabei stell­ten sie starke Korre­la­tio­nen zwischen nied­ri­gen VD-Werten und der Dicke der reti­na­len Nerven­fa­ser­schicht (RNFL) fest, was auf eine Bezie­hung zwischen struk­tu­rel­len und vasku­lä­ren Para­me­tern hinweise.

Die Studie umfass­te 25 Pati­en­ten mit primä­rem Offen­win­kel­glau­kom (POAG), 25 Pati­en­ten mit Pseu­do­ex­fo­li­a­ti­ons­glau­kom (PXG) und 25 gesun­de Perso­nen. Bei allen Pati­en­ten führ­ten die Augen­ärz­te eine Angio­gra­phie der Retina sowie Papil­le durch. Die Messun­gen der Gefäß­dich­te waren: Gesamt­flä­che VD (tVD), intra­pa­pil­lä­re VD (iVD), peri­pa­pil­lä­re VD (pVD) und para­fovea­le VD (pfVD). Zusätz­lich wurden die Korre­la­tio­nen zwischen pVD, der Dicke der RNFL und den Mess­ergeb­nis­sen des Sehner­ven­kop­fes untersucht.

Insge­samt wurden 75 Perso­nen in die Studie aufge­nom­men. In den POAG- und PXG-Grup­pen waren die tVD- und pVD-Werte signi­fi­kant nied­ri­ger als in der Kontroll­grup­pe. Die mitt­le­ren tVDs betru­gen 45,4, 45,9 und 50,0. Die mitt­le­ren pVDs waren 50,0, 50,3 und 53,1. In der PXG-Gruppe wurden im Vergleich zur Kontroll­grup­pe signi­fi­kant nied­ri­ge­re pf-VD-Werte fest­ge­stellt (p<0,05).

In den beiden Glau­kom-Grup­pen gab es starke posi­ti­ve Korre­la­tio­nen zwischen der RNFL-Dicke und der pVD (p<0,001). Es gab keine Korre­la­ti­on zwischen der pVD und dem Papil­len­be­reich sowie dem Augen­in­nen­druck und dem Alter der Glau­kom-Pati­en­ten. Pati­en­ten, die Beta­blo­cker einnah­men, hatten signi­fi­kant nied­ri­ge­re tVD- und pVD-Werte als dieje­ni­gen, die keine Beta­blo­cker einnah­men (p<0,05).

(isch)

Autoren: Durmuş Ece BŞ, Sarıcaoğlu MS.
Korrespondenz: Berire Şeyma Durmuş Ece; berirebrr@hotmail.com
Studie: Examination of retinal vascular density changes via optical coherence tomography angiography in patients with glaucoma
Quelle: Int Ophthalmol 2020;Oct 22.
Web: https://doi.org/10.1007/s10792-020-01626-8

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.