Fuchs-Uvei­tis

Gefäßalterationen der Choroidea sollten kontrolliert werden

6. September 2021

ANKARA (Bier­mann) – Bei der Fuchs-Uvei­tis (FU) handelt es sich um eine chro­ni­sche, progres­si­ve, nicht granu­lo­ma­tö­se, über­wie­gend unila­te­ra­le ante­rio­re Uvei­tis mit mildem Vorder­kam­mer­reiz, Zell­in­fil­tra­ten sowie Glas­kör­per­trü­bun­gen. Die Befund­tri­as aus Hete­ro­chro­mie, Kata­rakt und Glau­kom defi­niert das Voll­bild der FU.

Eine aktu­el­le Studie aus der Türkei hat nun gezeigt, dass die Choro­idea eine Verdün­nung im subfovea­len und peri­pa­pil­lä­ren Gefäß­be­reich aufweist. Die Autoren vermu­ten, dass es durch die patho­gno­mo­ni­sche, chro­ni­sche Dauer­ent­zün­dung zu einer entzün­dungs­ver­mit­tel­ten Schä­di­gung der vasku­lä­ren Kompo­nen­ten der Choro­idea kommt.

Die Wissen­schaft­ler nahmen 18 Pati­en­ten mit unila­te­ra­ler FU in die Studie auf. Die gesun­den Part­ner­au­gen stell­ten die Kontroll­grup­pe dar. Die Arbeits­grup­pe analy­sier­te den Ader­haut­vasku­la­ri­täts­in­dex (CVI) beider Augen und verglich die Ergeb­nis­se zwischen den Gruppen.

Die Forscher ermit­tel­ten in der FU-Gruppe einen signi­fi­kant gerin­ge­ren mitt­le­ren Wert des subfovea­len CVI (sCVI) im Vergleich zur Kontroll­grup­pe  (60,92±2,63% vs. 64,01±2,54%; p=0,001).

Ebenso stell­ten die Ophthal­mo­lo­gen bei den FU-Augen einen signi­fi­kant gerin­ge­ren mitt­le­ren Wert des peri­pa­pil­lä­ren CVI (pCVI) der oberen und unte­ren Quadran­ten im Vergleich zu den Part­ner­au­gen fest. Der pCVI in den oberen Quadran­ten lag in der FU-Gruppe bei 58,87±4,48% im Vergleich zu 61,98±3,32% in der Kontroll­grup­pe (p=0,035) und in den unte­ren Quadran­ten bei den FU-Augen bei 57,29±6,65% im Vergleich zu den Part­ner­au­gen mit 61,44±4,76% (p=0,014).

Die Autoren empfeh­len abschlie­ßend bei FU-Pati­en­ten eine regel­mä­ßi­ge Kontrol­le des CVI, insbe­son­de­re des Gefäß­be­rei­ches der peri­pa­pil­lä­ren Ader­haut aufgrund des bei der FU ohne­hin erhöh­ten Glaukomrisikos.

(tt)

Autoren: Özdamar Erol Y et al.
Korrespondenz: Yasemin Özdamar Erol; yasemin_oz@yahoo.com
Studie: Peripapillary and Macular Choroidal Vascularity Index in Eyes with Fuchs' Uveitis
Quelle: Ocul Immunol Inflamm. 2021 Aug 19:1-6.
Web: dx.doi.org/10.1080/09273948.2021.1964031

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.