Fort­ge­schrit­te­nes Glaukom

Multiple Risikofaktoren bedrohen zentrale Sehfunktion

27. Dezember 2021

TOKIO  (Bier­mann) — Wie die Autoren in einer aktu­el­len Studie schrei­ben, sind bei Augen mit fort­ge­schrit­te­nem Glau­kom und gut einge­stell­tem Augen­in­nen­druck (IOD) prognos­ti­sche Fakto­ren von Bedeu­tung, die zu einer weite­ren Verschlech­te­rung der zentra­len Sehfunk­ti­on  führen können.

Die Wissen­schaft­ler schlos­sen 175 Pati­en­ten (175 Augen; mitt­le­res Alter 64,1 Jahre) mit fort­ge­schrit­te­nem Glau­kom, gut einge­stell­tem IOD (im Mittel 13,2 mmHg), einer mitt­le­ren Abwei­chung (MD) des 24–2- (24–2) und 10–2 (10–2)-Gesichtsfeldes (GF) von ‑25,5 und ‑22,9dB sowie einer mitt­le­ren best­kor­ri­gier­ten Sehschär­fe (BCVA) von 0,2 logMAR, in ihre prospek­ti­ve, beob­ach­ten­de Longi­tu­di­nal­stu­die ein.

Die Arbeits­grup­pe über­prüf­te über 5 Jahre alle 6 Monate das 10–2‑GF und die BCVA sowie alle 12 Monate das 24–2‑GF. Mithil­fe des Cox-Propor­tio­nal-Hazard-Modells iden­ti­fi­zier­te sie Risi­ko­fak­to­ren für eine Verschlech­te­rung der 10–2- und 24–2‑Tests sowie der BCVA.

Als Endpunk­te legten die Ophthal­mo­lo­gen eine Verschlech­te­rung des 10–2‑Tests von ≥3 dersel­ben Punkte mit nega­ti­vem Anstieg der Gesamt­ab­wei­chung ≤-1 dB/Jahr in ≥3 folgen­den Tests fest, eine Verschlech­te­rung des 24–2‑GF als Anstieg um ≥2 Punkte im Advan­ced-Glau­co­ma-Inter­ven­ti­on-Study-Score (AGIS) in ≥2 folgen­den Tests sowie ein Anstieg der BCVA um ≥0,2 logMAR in ≥ 2 folgen­den Tests.

Die Forscher ermit­tel­ten während der Kontrol­len einen mitt­le­ren IOD von 13,0 mmHg. Des Weite­ren konsta­tier­ten sie eine Wahr­schein­lich­keit der Verschlech­te­rung im 10–2- und 24–2‑GF von 0,269 ± 0,043 und 0,173 ± 0,031 sowie der BCVA von 0,194 ± 0,033.

Eine gerin­ge BCVA zu Studi­en­be­ginn war signi­fi­kant mit einer Verschlech­te­rung des 10–2‑Tests verbun­den (p=0,012). Eine besse­re MD im 24–2‑GF (p<0,001) und syste­mi­sche Anti­hy­per­ten­si­va (p=0,009) waren signi­fi­kant mit einer Verschlech­te­rung des 24–2‑GF und einem größe­ren Verhält­nis der peri­pa­pil­lä­ren ß‑Atro­phie-Zone zum Papil­len­are­al (p<0,001) asso­zi­iert. Syste­mi­sche Anti­hy­per­ten­si­va (p=0,025) und eine gerin­ge BCVA (p=0,042) waren mit einer Verschlech­te­rung der BCVA verbunden.

(tt)

Autoren: Sugisaki K et al.
Korrespondenz: Kenji Sugisaki; sugisaki@osaka-cn.ac.jp
Studie: Advanced Glaucoma Study Members in Japan Glaucoma Society. Factors Threatening Central Visual Function of Advanced Glaucoma Patients: A Prospective Longitudinal Observational Study
Quelle: Ophthalmology 2021; Dec 7;S0161-6420(21)00922-2.
Web: dx.doi.org/10.1016/j.ophtha.2021.11.025

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.