DALK bei Keratokonus

Femtosekundenlaser-assistierter Eingriff kann Rate der intraoperativen Descemet-Perforationen verringern

14. Januar 2021

LONDON (Bier­mann) – Der Einsatz des Femto­se­kun­den­la­sers bei manchen Schrit­ten der DALK bei Kera­to­ko­nus könnte mögli­cher­wei­se die Rate intra­ope­ra­ti­ver Perfo­ra­tio­nen der Desce­met-Membran verrin­gern. Dies ist die Schluss­fol­ge­rung der Autoren einer retro­spek­ti­ven Fall­stu­die, in der Ärzte des Moor­fiel­ds Eye Hospi­tal London insge­samt fast 400 Augen von mehr als 350 Pati­en­ten unter­such­ten, welche zwischen August 2015 und Septem­ber 2018 eine Femto­se­kun­den­la­ser-assis­tier­te tiefe ante­rio­re lamel­lä­re Kera­to­plas­tik (Femto­se­cond Laser-Assis­ted Deep Ante­rior Lamel­lar Kera­to­plas­ty, F‑DALK) oder zwischen Septem­ber 2012 und Septem­ber 2016 eine DALK ohne Laser­ein­satz (M‑DALK) durch verschie­de­ne Opera­teu­re erhal­ten hatten.

Im Verlauf wurden Daten zum präope­ra­ti­ven Status, OP-Details, intra- und post­ope­ra­ti­ve Kompli­ka­tio­nen, sekun­dä­re Inter­ven­tio­nen und Visus­ent­wick­lung erho­ben und im Rahmen der Studie analy­siert. Als primä­rer Endpunkt wurde die Rate von Pati­en­ten fest­ge­legt, bei denen eine intra­ope­ra­ti­ve Perfo­ra­ti­on und nach­fol­gend eine Konver­si­on auf eine pene­trie­ren­de Kera­to­plas­tik (PK) erfolg­te sowie die Rate der Pati­en­ten, bei denen nach Faden­ent­fer­nung ein korri­gier­ter Fern­vi­sus (CDVA) von 20/40 oder besser erreicht wurde.

Die Einschluss­kri­te­ri­en erfüll­ten 58 Augen von 55 Pati­en­ten nach F‑DALK und 326 Augen von 309 Pati­en­ten nach M‑DALK. Bei 15 von 58 Augen (25,9%) mit F‑DALK und 148 von 326 Augen (45,4%) M‑DALK ereig­ne­te sich intra­ope­ra­tiv eine Perfo­ra­ti­on der Desce­met-Membran (P = 0,006). Eine intra­ope­ra­ti­ve Konver­si­on zu einer pene­trie­ren­den Kera­to­plas­tik wurde bei 2 von 58 Fällen (3,4%) bzw. 80 von 326 Fällen (24,5%) notwen­dig (P = 0,001). Nach Horn­haut­fa­den-Entfer­nung erreich­ten 86,5% der F‑DALK-Augen (15 +/- 7,3 Monate post­ope­ra­tiv) und 83,7% der M‑DALK-Augen (24,9 +/-10,6 Monate post­ope­ra­tiv) einen Fern­vi­sus von mindes­tens 20/40 (P = 0,825). (ak)

Autoren: Gadhvi KA et al.
Korrespondenz: bruce.allan@ucl.ac.uk
Studie: Femtosecond Laser-Assisted Deep Anterior Lamellar Keratoplasty for Keratoconus: Multi-surgeon Results
Quelle: Am J Ophthalmol. 2020 Dec;220:191-202.
Web: https://doi.org/10.1016/j.ajo.2020.07.023

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.