Bei gesun­den Probanden

Dronabinol erhöht Netzhautdurchblutung

13. Juni 2021

WIEN (Bier­mann) – Eine Arbeits­grup­pe um Prof. Dr. Gerhard Garhö­fer, Leiter der Abtei­lung Ophthal­mo­phar­ma­ko­lo­gie an der Medi­zi­ni­schen Univer­si­tät Wien, unter­such­te die Wirkung von oral verab­reich­tem Dronabi­nol, einem synthe­ti­schen Tetra­hy­dro­can­na­bi­nol-Deri­vat, auf die reti­na­le Hämo­dy­na­mik bei gesun­den Proban­den. Die Ergeb­nis­se zeigen, dass Dronabi­nol den gesam­ten reti­na­len Blut­fluss (TRBF) erhöht, ohne die Sauer­stoff­ex­trak­ti­on der Netz­haut zu verän­dern. Die Substanz könne daher ein Kandi­dat zur Verbes­se­rung der Durch­blu­tung bei Pati­en­ten mit vasku­lä­ren okulä­ren Patho­lo­gien sein, resü­mie­ren die Autoren.

24 Proban­den erhiel­ten in einem rando­mi­sier­ten, doppel­blin­den, place­bo­kon­trol­lier­ten Cross­over-Design an einem Studi­en­tag 5 mg Dronabi­nol und am ande­ren Studi­en­tag Place­bo. Der TRBF wurde mithil­fe einer Dopp­ler-opti­schen-Kohä­renz­to­mo­gra­phie (Dopp­ler-OCT) gemes­sen. Die Sauer­stoff­sät­ti­gung der großen Netz­haut­ge­fä­ße wurde mit dem Dyna­mic Vessel Analy­zer gemes­sen. Basie­rend auf diesen Para­me­tern berech­ne­ten die Wissen­schaft­ler die reti­na­le Sauer­stoff­ex­trak­ti­on. Die Messun­gen wurden an beiden Studi­en­ta­gen vor und nach der Arznei­mit­tel­ga­be durchgeführt.

Wie zu erwar­ten, hatte Place­bo keinen Einfluss auf den TRBF, den reti­na­len arte­ri­el­len oder venö­sen Sauer­stoff­ge­halt und die reti­na­le Sauer­stoff­ex­trak­ti­on (jeweils p>0,1). Im Gegen­satz dazu indu­zier­te Dronabi­nol einen signi­fi­kan­ten Anstieg des TRBF von 38,9 ±6,1 auf 40,7 ±6,7 μl/min (p<0,001), der von einem signi­fi­kan­ten Anstieg des reti­na­len venö­sen Sauer­stoff­ge­halts beglei­tet wurde (von 0,129 ±0,008 auf 0,132 ±0,009 ml O2/ml, p=0,02). Da keine Ände­rung des reti­na­len arte­ri­el­len Sauer­stoff­ge­halts auftrat (p=0,12), blieb die reti­na­le Sauer­stoff­ex­trak­ti­on stabil (2,2 ±0,4 µl vs. 2,2 ±0,4 µl O2/min, p=0,29).

(isch)

Autoren: Hommer N et al.
Korrespondenz: Gerhard Garhöfer, gerhard.garhoefer@meduniwien.ac.at
Studie: The Effect of Orally Administered Low-Dose Dronabinol on Retinal Blood Flow and Oxygen Metabolism in Healthy Subjects
Quelle: J Ocul Pharmacol Ther 2021 May 17.
Web: https://doi.org/10.1089/jop.2020.0131

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.