IOD nach Anti-VEGF-Injektion

Nach Glaukomoperation verursacht Injektion geringere Erhöhung

26. August 2019

SEATTLE (Bier­mann) – In der Unter­su­chung einer US-ameri­ka­ni­schen Arbeits­grup­pe zeig­ten Augen mit voran­ge­gan­ge­ner opera­ti­ver Thera­pie eines Glau­koms im Vergleich zu Kontrollau­gen eine signi­fi­kant gerin­ge­re Erhö­hung des Augen­in­nen­drucks unmit­tel­bar nach intra­vit­rea­len Anti-VEGF-Injek­tio­nen (IVI).

Für die expe­ri­men­tel­le Studie wurden Pati­en­ten mit einer opera­ti­ven Glau­kom­the­ra­pie in der Vorge­schich­te rekru­tiert, die Anti-VEGF-Injek­tio­nen erhiel­ten. Die Messun­gen des Augen­in­nen­drucks (IOD) vor und nach der Injek­ti­on wurden mit einer Kontroll­grup­pe vergli­chen sowie die Zeit bis zur Erho­lung auf höchs­tens 5 und 10 mmHg über den IOD vor der Injek­ti­on gemessen.

Insge­samt 10 Augen mit einer Glau­kom­ope­ra­ti­on in der Vorge­schich­te und 29 Kontrollau­gen, die Anti-VEGF-Injek­tio­nen erhiel­ten, wurden einge­schlos­sen. Die häufigs­te Indi­ka­ti­on für eine intra­vit­rea­le Anti-VEGF-Injek­ti­on war eine proli­fe­ra­ti­ve diabe­ti­sche Reti­no­pa­thie sowohl in den operier­ten als auch in den Kontrollau­gen (50% versus 45%, p=1,00).

Der mitt­le­re Augen­in­nen­druck nach einer Anti-VEGF-Injek­ti­on betrug bei den Kontrollau­gen 44,2 ±8,5 mmHg und bei operier­ten Augen 26,5 ±8,9 mmHg. Damit war die mitt­le­re Verän­de­rung des Augen­in­nen­drucks nach intra­vit­rea­ler Anti-VEGF-Injek­ti­on bei operier­ten Augen gerin­ger (10,7 ±6,6 mmHg gegen­über 28,6 ±8,3 mmHg, p<0,001). Die mitt­le­re Zeit, in der der Augen­in­nen­druck auf höchs­tens 10 mmHg über den IOD vor der Injek­ti­on zurück­ging, war bei operier­ten Augen kürzer (5,2 ±4,1 min gegen­über 13,3 ±7,6 min, p=0,002).

Eine opera­ti­ve Thera­pie des Glau­koms könne bei Pati­en­ten in Betracht gezo­gen werden, bei denen die Abschwä­chung der IOD-Erhö­hung nach der Injek­ti­on erfor­der­lich sei und andere weni­ger inva­si­ve Maßnah­men fehl­ge­schla­gen sind, so das Fazit der Autoren.

(isch)

Autoren: Lam J et al.
Korrespondenz: JC Wen; wenjc@uw.edu
Studie: Effect of prior glaucoma surgery on intraocular pressure immediately after anti-vascular endothelial growth factor injection
Quelle: Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol 2019 Aug 6.
Web: https://doi.org/10.1007/s00417-019-04431-x

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.