Akute ante­rio­re Uveitis

Individuelles Rezidivrisiko ist mithilfe des 5-Risikofaktor-Panels ermittelbar

14. Dezember 2021

WENZHOU (Bier­mann) In einer aktu­el­len Studie haben deren Autoren ein neues klini­sches 5‑Ri­si­ko­fak­tor-Panel (5‑RF-Panel) bei akuter ante­rio­rer Uvei­tis (AAU) erstellt und vali­diert, mithil­fe dessen das indi­vi­du­el­le Risiko für ein Rezi­div nach Remis­si­on einer AAU ermit­telt werden kann.

Laut den Forschen­den könnte – mittels einer Einstu­fung der Pati­en­ten in eine Hoch- oder Nied­ri­g­ri­si­ko­grup­pe – das klini­sche Manage­ment der Nach­sor­ge­pla­nung verbes­sert und die Kompli­ka­ti­ons­ra­te redu­ziert werden.

In ihrer retro­spek­ti­ven, longi­tu­di­na­len Kohor­ten­stu­die analy­sier­ten die Wissen­schaft­ler 38 Labor­pa­ra­me­ter sowie klini­sche Daten zu 233 Pati­en­ten mit AAU. Mithil­fe der univa­ria­ten Cox-Propor­tio­nal-Hazard-Regres­si­ons­ana­ly­se bewer­te­te die Arbeits­grup­pe die Asso­zia­ti­on zwischen den Labor­pa­ra­me­tern und dem rezi­div­frei­en Über­le­ben (RFS). Nach­fol­gend entwi­ckel­te die Gruppe mittels eines logis­ti­schen Regres­si­ons­mo­dells ein klinisch anwend­ba­res Vorhersagemodell.

Die Forscher iden­ti­fi­zier­ten 5 der 38 unter­such­ten Labor­pa­ra­me­tern als mit einem RFS asso­zi­iert. Zu diesen zähl­ten der HDL-Wert, die Spon­dy­li­tis anky­los­ans, der HLA-B-27-Wert, die Anzahl an Mono­zy­ten (MO) sowie der LDL-Wert. Das 5‑RF-Panel zeigte eine sehr gute Leis­tung im Hinblick auf die Stra­ti­fi­zie­rung des Rezi­di­v­ri­si­kos basie­rend auf diesen Parametern.

Ein verstärk­tes Rezi­di­v­ri­si­ko lag bei erhöh­tem HDL-Wert, der Spon­dy­li­tis anky­los­ans und dem HLA-B-27-Wert vor, während die erhöh­te Anzahl an Mono­zy­ten und der erhöh­te LDL-Wert protek­tiv ein gerin­ge­res Rezi­di­v­ri­si­ko aufwiesen.

Mithil­fe dieses 5‑RF-Panels konn­ten die Exper­ten Pati­en­ten mit und ohne Rezi­div (AUC 0,837) sowie Pati­en­ten mit hohem und nied­ri­gem Risiko für ein Rezi­div (HR 45,874; 95%-KI 5,232–402,2; p<0,001) differenzieren.

Die Zuver­läs­sig­keit des 5‑RF-Panels wurde in einer Test­ko­hor­te weiter vali­diert (AUC 0,725; HR 51,982; 95%-KI 4,438–608,9; p=0,024). Die Uvei­tis­spe­zia­lis­ten konsta­tier­ten in etwa entspre­chen­de Werte wie in der Trainingskohorte.

(tt)

Autoren: Ji X et al.
Korrespondenz: Yugin Wang; yqwang57@163.com
Studie: A Novel Clinical Five-Risk Factor Panel for Individualized Recurrence Risk Assessment of Patients With Acute Anterior Uveitis
Quelle: Transl Vis Sci Technol 2021 Nov 1;10(13):29.
Web: dx.doi.org/10.1167/tvst.10.13.29

html

Aus rechtlichen Gründen (Heilmittelwerbegesetz) dürfen wir die Informationen nur an Fachkreise weitergeben.